Whirlpool

Der Whirlpool – Die Wellness-Oase für Ihr Zuhause

Ein Whirlpool im Freien ist ein ganz besonderes Erlebnis – und passt perfekt zum aktuellen Wellness-Trend. Die Massagefunktionen der verschiedenen Düsen lassen den Alltagsstress wörtlich an Ihnen „absprudeln“. Ob bei Sonnenschein, unterm Sternenhimmel oder umgeben von Schnee: Der Außen-Whirlpool sorgt für Entspannung pur.

Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Der Whirlpool – Massage für Körper und Geist

Bad, Sauna, Becken, Wasser

Die heilende Kraft des Wassers

Schon die alten Römer wussten von der Heilkraft des Wassers. Als Quelle für Gesundheit und Wohlbefinden spendet Wasser neue Energie. Warmes, prickelndes Wasser erfrischt Geist und Körper. Das Zusammenspiel von Wärme, Wasserdruck und Auftrieb im Whirlpool macht Sie ausgeglichen und entspannt. Wasser verleiht Ihnen durch seinen Auftrieb ein Gefühl von Schwerelosigkeit. Dadurch fallen Bewegungen leichter, Gelenke werden entlastet, der Druck auf Nerven und Blutgefäße wird verringert. Ihr Vorteil: Das warme Wasser des Whirlpools löst Muskelverspannungen und lindert Rückenschmerzen.

Der Whirlpool als Stress-Killer

Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen sind häufige Folgen von Stress. In unserer schnelllebigen Zeit ist es deshalb wichtig eine gesunde Work-Life-Balance zu finden. Das warme Wasser und die massierenden Düsen lösen die Verspannungen – Sie fühlen sich sofort entspannt. Die Massagedüsen aktivieren die Reflexzonen auf Rücken, Händen und Füßen. Denn die Reflexzonen sind mit allen inneren Organen verbunden und sie fühlen sich sofort tiefenentspannt.

Wellness für Zuhause

Der Name Jacuzzi wird hauptsächlich im englischsprachigen Raum als Synonym für Whirlpool verwendet. Dabei ist Jacuzzi eigentlich nur der Name eines US-amerikanischen Herstellers von Sanitärtechnik-Anlagen, insbesondere von Whirlpools. Egal, ob Sie gezielt Schmerzen lindern wollen oder allgemein Erholung suchen – ein warmes Bad tut rundum gut. Die zahlreichen Luft- und Wasserdüsen sorgen durch ihre verschiedenen Funktionen für Ihr Wohlbefinden. Erfahren Sie hier, wie ein Whirlpool Ihr Zuhause in eine Oase der Ruhe und Entspannung verwandelt.

2. Der Jacuzzi im Garten

Ruhe, Design, gesund, heiß

Der richtige Platz …

Suchen Sie zunächst sorgfältig den richtigen Standort für Ihren Außen-Whirlpool aus. Lassen Sie den Untergrund auf seine Tragfähigkeit überprüfen. Denn: Wenn Sie Ihren Pool auf der Terrasse oder dem Balkon aufbauen wollen, muss der Unterbau stabil genug sein. Am besten eignen sich ein Betonfundament, Gehwegplatten, Fliesen oder ein Holzboden. Auf keinen Fall darf der Pool auf Rasen oder normaler Erde stehen. Beachten Sie dabei auch, dass Ihr Whirlpool auf einer ebenerdigen und gleichmäßigen Fläche steht. Wichtig dabei: Drainagen-Rillen lassen Regenwasser und überschwappendes Wasser ablaufen. Ziehen Sie bei der Wahl des Standortes in jedem Fall einen Experten zu Rate.

Die Außenverkleidung des Whirlpools

Bei der Außenverkleidung Ihres Whirlpools ist fast alles möglich. Am besten eigenen sich Kunststoff, Fliesen, Edelstahl, Aluminium oder Holz. Ganz wichtig: Das Material muss robust und unempfindlich gegen Wasser sein. Denn gerade bei einem Außen-Whirlpool muss die Verkleidung Wind und Wetter standhalten. Achten Sie zusätzlich auf eine gute Isolierung. So verliert er nicht unnötig Wärme. Außerdem sparen Sie sich Heizkosten.

3. Der Indoor Whirlpool – Wellness in den eigenen vier Wänden

Bad, Wanne, Design, Luxus

Ihr Badezimmer – der perfekte Standort für Ihren Whirlpool

Der perfekte Ort für den Whirlpool in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus ist das Badezimmer. Hier haben Sie bereits einen Wasser- und Stromanschluss. Das Badewasser kann abfließen. Das Badezimmer ist auch so eingerichtet, dass keine größeren Arbeiten vor dem Einbau einer Whirlpool-Wanne nötig sind. Natürlich können Sie auch einen eignen Raum für Ihr persönliches Spa einrichten. Hierbei sollten Sie jedoch ein paar Punkte beachten, wie Sie im Folgenden nachlesen können.

Luftfeuchtigkeit – darauf sollten Sie achten

Durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit im Raum kann es zu Feuchteschäden und Schimmel an Wänden, Decke und Fenstern kommen. Damit der Traum von der Wellness-Oase in den eigenen vier Wänden nicht zum Albtraum wird, sind Heizen und regelmäßiges Lüften allein nicht ausreichend. Deshalb sollten Sie vor der Anschaffung eines Indoor Whirlpools ein paar Punkte beachten:

  • Flächen im Raum: Es sollten keine kühlen Flächen entstehen, an welchen die Luftfeuchtigkeit kondensieren kann. Dementsprechend sollten alle Flächen im Raum in etwa Raumtemperatur haben
  • Wärmedämmung: Die Wärmedämmung sollte eine aufkaschierte Folie aus Aluminium enthalten. Lassen Sie sich dabei von einem Fachmann beraten.
  • Fenster: Holzfenster sollten innen dichter gestrichen werden als außen. Bei Aluminium- und Kunststofffenster dagegen kann an kalten Tagen mit Niedervolt-Heizleisten nachgeholfen werden.

4. Ausstattung und Materialien des Whirlpools

Bad, Massage, Design, Düse

Der perfekte Whirlpool für Ihre Bedürfnisse

Der ideale Ort für Ihren Whirlpool ist ausgewählt. Vor Ihrem Kauf der Wanne sollten Sie sich jedoch noch Gedanken bezüglich Ausstattung und Material machen.


Dabei sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wie viele Personen werden den Whirlpool nutzen?
  • Für welchen Zweck möchten Sie ihn nutzen – rein zur Entspannung oder auch für Ihre körperliche Fitness?
  • Welche Körperregionen sollen von den Massagestrahlern massiert werden? Achten Sie darauf, dass keine Strahler an der Wirbelsäule liegen, um diese nicht unnötig zu belasten.

Die Pumpe – das Herzstück des Whirlpools

Die Wasserpumpe ist das Herzstück eines Whirlpools. Sie sorgt für ausreichend Blubber-Spaß und genügend frisches Wasser. Die Pumpenleistung variiert je nach Anzahl der Sitze. Dabei gibt es unterschiedliche Ausführungen:

  • Pumpen mit verschiedenen Geschwindigkeits-Stufen: Per Knopfdruck lässt sich der Wasserdruck der Pumpe ganz individuell einstellen. In verschiedenen Stufen regulieren Sie die Geschwindigkeit.
  • Luftpumpen: Sie pressen über Düsen Luft in den Whirlpool. Die Folge: Das Wasser sprudelt.
  • Kompressionspumpen: Dies sind Luftpumpen mit höherer Leistung. Denn die Luft wird dem Wasser mit größerem Druck Dadurch sprudelt es stärker und die Massagewirkung ist besser.
  • Zirkulationspumpen: Sie filtert das Wasser. Sie läuft rund um die Uhr und reinigt den Whirlpool von Schmutz und Bakterien.

Programmieren Sie Ihren persönlichen Masseur

Mit einem digitalen Bedienfeld steuern Sie sämtliche Funktionen Ihres Whirlpools: Temperatur, Laufzeit der Pumpen und die Massage-Düsen. Richten Sie die Düsen gezielt auf Zonen mit Verspannungen oder Schmerzen. Dabei regulieren Sie ganz individuell die Strömung und den Massagedruck der Düsen. Für noch mehr Komfort sorgt die große Auswahl an Sitzmöglichkeiten.

Extras für das Luxus Whirlpool Erlebnis

Um das Spa-Erlebnis perfekt zu machen, bieten Whirlpool-Hersteller eine Fülle an zusätzlicher Ausstattung an. Das Angebot reicht von integrierten Armlehnen und Kopfstützen bis hin zu farbigen Scheinwerfern für Farblichttherapie und ganzen Entertainment-Paketen. Dies fängt bei integrierten Lautsprechern an und kann auch Fernseher mit DVD-Player enthalten. Ihrer Fantasie sind da kaum Grenzen gesetzt. So können Sie das Wellness-Erlebnis ganz einfach in Ihren Feierabend integrieren.

5. Hygiene und Reinigung des Whirlpools

luxuriöser Whirlpool

Damit das Wellness-Erlebnis lange anhält, muss der Whirlpool regelmäßig gereinigt werden. Denn das warme Wasser bietet perfekte Lebensbedingungen für Bakterien und andere Mikroorganismen. Der Einsatz von Badezusätzen unterstützt das Wachstum zusätzlich. Manche Whirlpools haben ein automatisches Reinigungssystem, z.B. ein Ozon-Desinfektionssystem eingebaut. Hier müssen Sie regelmäßig entsprechende Reinigungsmittel hinzugeben und dem Handbuch gemäß das Reinigungsprogramm durchführen. Auch die Wanne muss regelmäßig gereinigt werden. Achten Sie darauf, keine Reinigungsmittel mit Lösungsmitteln oder Scheuermilch zu verwenden. Sie können die Oberfläche der Wanne angreifen.

6. Anschaffungs- und Betriebskosten

Sparschwein, Geld, Münzen, Kleingeld, Euro, bunt, buntes Sparschwein, Sparen

Anschaffungskosten eines Whirlpools

Wenn Sie einen Whirlpool nur für die abendliche Entspannung suchen, ist ein sogenannter Hottub der richtige Whirlpool für Sie. Hottub bedeutet eigentlich nur „heiße Wanne“. Er ist mit einzelnen Massagestrahlern ausgestattet. Die Preise für einen Hottub liegen bei etwa 5000€. Suchen Sie dagegen einen Whirlpool mit verschiedenen Massagefunktionen, rechnen Sie mit Kosten von ca. 10.000€. Ein Whirlpool mit speziellen Massagefunktionen zur Therapie körperlicher Beschwerden kann durchaus den Preis auch übersteigen. Überprüfen Sie Sonderangebote gründlich. Denn Sie können schnell zur Kostenfalle werden. Lassen Sie sich in jedem Fall von einem Fachhändler vor Ort beraten. Nach Möglichkeit sollten Sie den Whirlpool auch Probeliegen.

Betriebskosten eines Whirlpools

Vor der Anschaffung empfehlen wir die laufenden Kosten zu berechnen. Denn nach dem Kauf fallen regelmäßig Kosten für Wasser, Energie und Reinigung an. Um Energiekosten zu sparen, achten Sie beim Kauf auf eine effiziente Isolierung. Steht Ihr Whirlpool draußen, empfiehlt es sich Strom und Heizung nicht auszuschalten. Tun Sie dies auch nicht, wenn Sie den Whirlpool längere Zeit nicht nutzen. Stellen Sie die Temperatur auf die niedrigste Stufe, ca. 15°C. So wird das Wasser stets gefiltert und bleibt sauber. Außerdem friert im Winter das Wasser nicht. So bleiben die Rohre intakt und platzen nicht auf.

Kosten für Wasser

Die Wasserkosten für Ihren Whirlpool sind abhängig von der Art und Häufigkeit der Nutzung Ihres Whirlpools. Outdoor Whirlpools müssen nicht jedes Mal neu mit Wasser befüllt werden. Hier reicht es das Wasser nach maximal drei Monaten zu wechseln. Dies ist jedoch abhängig von der Häufigkeit der Nutzung und der Verwendung von Badezusätzen. Reinigen Sie aber trotzdem regelmäßig Pumpen, Filter und Rohre und decken Sie Ihren Whirlpool mit einer speziellen Haube ab. Ist der Whirlpool gleichzeitig die Badewanne in Ihrem Badezimmer lassen Sie das Wasser nach jeder Benutzung ab.

7. Fachpartner finden

Sie planen sich einen Whirlpool zuzulegen und benötigen fachmännische Hilfe vor Ort?

Ihr Installateur in Ihrer Nähe hilft Ihnen gerne.