Türklinken

Türklinken & Co. – die Türgarnitur

Die Vielfalt an Türdrückern kann mitunter überwältigend sein. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich fragen: Geht es um eine Innen– oder Außentür? Wie oft und von wem wird sie benutzt? Welchen Eindruck möchten Sie erwecken?

1. Bestandteile einer Türgarnitur: Drücker, Schilde und Bänder

Der Drücker – Türklinken und andere Türgriffe

braune Tür, Eingangstür, Closeup Tür

Neben einer gängigen Türklinke ist auch ein drehbarerer Knauf möglich. Dieser kann zwar nicht mit dem Ellbogen bedient werden, dafür ist er haustier- und kindersicher. An Schiebetüren oder solchen zum Aufschwingen können Sie feststehende Türknäufe verbauen. Eine gleichwertige Alternative sind Stangengriffe, wie man sie von Schränken kennt. Der Vorteil: sie verschleißen kaum und ermöglichen eine schnelle und einfache Bedienung.

Türschilde – lang, kurz oder Rosette

Die Mechanik ist mit Platten abgedeckt. Langschilde (L) sind mindestens 22cm lang und Kurzschilde (K) zwischen 15,5 und 22cm. Beide Varianten verbinden Schlüsselloch und Türklinke. Rosetten (R) sind rund und umschließen die zwei Elemente einzeln.

Türbänder

Denken Sie auch an die Türangeln. Diese sollten optisch zur Türklinke passen. Das erreichen Sie, indem Sie Beschläge mit der gleichen Beschichtung aussuchen. Türbänder halten großer Belastung stand. Manche können per Schraube verstellt werden. So können Sie eine schwergängige Tür wieder in Schwung bringen.

2. Für jede Tür die richtige Klinke – Außen- und Innentüren

Türklinken für Außentüren – achten Sie auf Sicherheit:

Tür, abschließen, Schloss, aufmachenAchten Sie auf Witterungsschutz, Wärmeisolierung und Einbruchsschutz – auch bei Balkon- und Terrassentüren. Mit guter Sicherung verhindern Sie jeden zweiten Einbruch. Die Türschilde müssen fest und von Innen verschraubt sein. Dadurch können sie nicht zur Seite gedreht werden. Wählen Sie stabiles Material wie Aluminium oder rostfreien Edelstahl. Zudem darf der Zylinder nicht über die Schlossabdeckung ragen. So kann nichts abgesägt werden.

Türklinken sind Schall- und Kältebrücken. Sie können einen Akustikstoff und eine Isolierung unter die Beschläge kleben. Stoppen Sie auch Feuer gleich an der Tür und nutzen Sie eine zertifizierte Brandschutzgarnitur.

Türklinken für Innentüren – Hauptsache ein Hingucker

Hier geht es um Ästhetik. Wählen Sie eine Garnitur, die zu Ihrer Tür passt. Vielleicht gefällt Ihnen eine Messingoder Bronzeklinke. Lassen Sie sich auch von der Vielfalt an Formen inspirieren. Ein Eichenblatt oder eine Eidechse kann eine langweilige Tür aufpeppen.

Vergessen Sie auch die Haptik nicht. Das Internet hilft Ihnen bei der Vorauswahl. Danach kann es aber Sinn machen, Ihre Wunschklinke vor Ort zu inspizieren. Ein Griff, den Sie täglich anfassen, soll gut in der Hand liegen. Ergonomische Türklinken haben viel Greifvolumen. Zusätzlich findet man eine Kuhle für den Zeigefinger und eine Ballenstütze.

3. Das Material – Schönheit, die anhält

An dieser Stelle erhalten Sie eine Übersicht über gängige Werkstoffe und ihre Eigenschaften. Die Oberfläche der Türklinken ist oft lackiert oder eloxiert.

MaterialVorteileNachteile
Edelstahl·         widerstandsfähig

·         einbruchsicher

·         matte Türklinken: unempfindlich

·         glänzende Türklinken: empfindlich für Fingerabdrücke

·         nicht immer rostfrei

·         teuer

Aluminium·         robust

·         pflegeleicht

·         langlebig

·         in verschiedenen Farben erhältlich

·         empfindlich für Fingerabdrücke

·         Gewinnung schädlich für Regenwälder

Messing·         nostalgisch

·         rostfrei

·         anfällig für Kratzer

·         Spezialreiniger erforderlich

Kunststoff·         günstig

·         pflegeleicht

·         größte Farbauswahl

·         kurzlebig

·         anfällig für UV-Strahlung

Bronze·         dekorativ

·         rostfrei

·         Spezialreiniger erforderlich
Chrom·         modernes Aussehen·         umweltschädlich

·         Gefahr von Kratzern und Rost

4. Anforderungen an Türklinken

Die EU hat Normen zur Belastbarkeit von Türklinken. Diese finden Sie unter dem Namen DIN EN 1906. Die Klasse 1 geht von einer normalen Benutzung aus und ist für Wohnhäuser bestens geeignet. Die Klassen 2-4 sind besonders robust und zielen auf öffentliche Gebäude mit hohem Vandalismusrisiko ab.

5. Kosten von Türgarnituren

Für Ihre neue Türgarnitur können Sie zwischen 10€ und 450€ ausgeben. Die meisten Garnituren liegen aber unter 60€. Denken Sie daran, dass die Türklinke vor allem eins soll: Ihre Tür öffnen. Die übrigen Merkmale helfen, leichter zwischen all den funktionalen Türgriffen zu wählen.

6. Montage – so bringen Sie eine Türgarnitur an

Tipp-zum-Bau erklärt Ihnen, wie Sie eine neue Türklinke anbringen. Finden Sie einen zuverlässigen Installateur in unserem Baubranchenbuch.Legen Sie eine Bohrmaschine und einen Schraubendreher bereit. Die Türklinke wird in einer Höhe von 1,05 bis 1,10m vom Boden montiert. Für Rollstuhlfahrer wird der Drücker auf 85cm Höhe angebracht. Der Drückerdorn muss gegebenenfalls an die Türdicke angepasst werden – insbesondere wenn Sie eine zusätzliche Isolierung anbringen.

Bohren Sie vorsichtig nach Schablone bis zur Mitte der Tür. Dann führen Sie den Vierkantstift der Klinke durch den Schild und in das entsprechende Loch der Schließmechanik ein. Nun müssen Sie nur noch die Schilde fest schrauben. Verwenden Sie bei Edelstahlbeschlägen Schrauben aus dem gleichen Material.

7. Eine Türklinke nach Ihrem Geschmack

Die richtige Türklinke rundet die Ästhetik Ihres Wohnbereichs ab. Erfahren Sie bei Tipp-zum-Bau alles über die verschiedenen Arten von Türdrückern.Nun wissen Sie worauf es bei der Türgriffwahl ankommt. Setzen Sie Ihre persönlichen Prioritäten zwischen pflegeleicht und elegant, nachhaltig und preiswert. Doch Türgarnituren sind nur ein kleines Puzzleteil im Gesamtbild. Sie sollen mit der Tür harmonieren und diese wiederum mit dem Rest vom Haus. Informieren Sie sich auf unserer Seite auch zum Thema Türen.

8. Fachpartner finden

Sie möchten Ihr Zuhause mit neuen Türklinken ausstatten und benötigen fachmännischen Rat vor Ort?

Ein Experte in Ihrer Nähe hilft Ihnen gerne.

Mehr zum Thema Türen bei Tipp zum Bau

Eine moderne Küche mit orangener Rückblende.

Glastüren

Tür, Front, Vorderseite, Hausfassade

Haustüren und Außentüren

Braune massive Holztür, zwei Wandlampen, Holzboden, beige Wandfarbe

Innentüren

Tür, Metall, Raum, schließen

Kellertüren

Schlosser, abschließen, blockieren, Schloss

Der Türbauer

Tür, bohren, Arbeiter, Schloss

Schlosser

Dieser Text wurde von den Redakteuren der      erstellt

Online-Seminare, auch zum Thema Bauen, finden Sie unter