Springbrunnen

Der Springbrunnen – harmonischer Mittelpunkt Ihres Gartens

Mit einem Springbrunnen setzen Sie neue Akzente in Ihrem Garten. Ob ein kleines Wasserspiel oder eine große Fontäne mit allen Extras, Wasser im Garten einzusetzen ist heute beliebter denn je. Denn Wasser strahlt Ruhe und Harmonie aus. Holen Sie sich einen besonderen Blickfang in Ihren Garten.

1. Der Springbrunnen – Blickfang in Ihrem Garten

Springbrunnen rund, Wasserspiel, Steinbrunnen, Gartendekoration

Springbrunnen haben sich bereits auf zahlreichen Marktplätzen und in öffentlichen Parks etabliert. Holen Sie sich dieses optische Highlight einfach in Ihren heimischen Garten.

Ihr Garten wird attraktiver

Ein Springbrunnen lässt Ihren Garten noch lebendiger und attraktiver aussehen. Mit wenig gestalterischem Aufwand fügt er sich mühelos in jeden Garten ein. Aber es muss nicht immer eine sprühende Fontäne sein. Das Wasser eines Springbrunnens lässt sich auch hervorragend mit so genannten Wasserfall-Kaskaden in die Wege leiten. Natürlich ist auch eine Kombination aus beidem erhältlich.

Ein Ort der Kraft und Ruhe

Schaffen Sie mit Ihrem Garten- oder Zimmerbrunnen ganz einfach eine Atmosphäre der Ruhe und Harmonie. Das sanfte Plätschern des Wassers wirkt entspannend und angenehm. Mit einem Springbrunnen machen Sie aus Ihrem Garten einen Ort der Erholung.

Nicht umsonst kommt dem Element Wasser in der Feng-Shui-Praxis eine tragende Rolle zu. Wasser als Träger des „Atems des Lebens“ sammelt Energie, gibt sie an seine Umgebung ab und hebt damit die Stimmung.

Außerdem bedeutet Wasser im Garten Lebensraum für Pflanzen und Tiere.

2. Der richtige Standort für Ihren Springbrunnen

Zimmerbrunnen, Glas Brunnen, Murmeln, Wasserspiel

Damit Ihr Springbrunnen auch richtig zur Geltung kommt, ist der richtige Standort entscheidend. Ob im Garten, im Zimmer als Tischspringbrunnen oder auf der Terrasse oder dem Balkon. Für jedes Bedürfnis gibt es eine Fülle an Auswahlmöglichkeiten. Hier unterscheiden wir drei Arten von Springbrunnen:

  • Der Gartenbunnen,
  • der Zimmerbrunnen in einem Raum und
  • der kleinste, der auf Balkon und Terrasse.

Gartenbrunnen

Klassisch ist der Springbrunnen der zentrale Blickfang in Schlossgärten oder Parkanlagen. Auch im heimischen Garten kommt er so am allerbesten zur Geltung. Es sollte allerdings bei der genaueren Standortwahl auch die gewünschte Form des Brunnens in Betracht gezogen werden. Ein runder Springbrunnen braucht viel Platz im Garten, um nicht eingequetscht zu wirken. Einen rechteckiger Brunnen kann auch als Wandbrunnen platziert werden.

Ein kleiner Brunnen macht sich auch in einem Gartenteich hervorragend. Hier dient das Wasserspiel zur Auffrischung des Sauerstoffgehaltes und als plätschernde Fontäne zur Belebung der Wasseroberfläche und zur Erzeugung eines entspannenden Rauschens.

Stellen Sie den Brunnen so auf, dass…

  • Sie ihn angenehm plätschern hören, sich aber auf Dauer nicht von dem Geräusch gestört fühlen.
  • Sie durch Wind nicht nass werden. Wenn Sie auf der Terrasse oder in Ihrem Garten einen Springbrunnen haben möchten, beachten Sie potenziellen Wind.

Zimmerbrunnen

Für die Wohnung gibt es das Ganze auch in klein. Ein Zimmerspringbrunnen versprüht eine ganz besondere Atmosphäre. Die harmonische Ausstrahlung und das fließende Wasser wirken entspannend. Weil sie außerdem die Luftfeuchtigkeit erhöhen, verbessern Zimmerbrunnen auch das Raumklima in Ihrer Wohnung.

Balkon und Terrasse

Wer keinen eigenen Garten zur Verfügung hat, kann sich auch einen Mini-Springbrunnen als Blickfang auf die Terrasse oder den Balkon stellen.

3. Vielfalt an Form und Gestaltung

runder Springbrunnen. Wasserspiel im Garten, Fontäne

Die Auswahl an Springbrunnen ist enorm. Sie haben die Wahl zwischen unterschiedlichen Formen, Techniken und Materialien. Suchen Sie sich den passenden Springbrunnen für Ihren Garten aus. Wichtig dabei: Der Brunnen muss mit Ihrem Garten harmonieren. Lassen Sie sich am besten von einem Fachmann beraten. So macht der Springbrunnen garantiert eine gute Figur.

Formen und Arten Ihres Springbrunnens

Springbrunnen gibt es in den verschiedensten Formen, zum Bespiel als Kugelbrunnen oder Quellsteinbrunnen, oder auch als harmonischen Feng-Shui- oder Buddha-Brunnen.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Viele Hersteller bieten auf Wunsch auch Sonderanfertigungen an. Achten Sie aber darauf, dass der Brunnen zum Gesamtbild Ihres Gartens passt.

Für einen klar strukturierten Garten ist ein symmetrischer, sachlicher Springbrunnen von Vorteil. Ein mit Details verzierter Brunnen passt besser zu einem unregelmäßig gestalteten Garten.

Ein kleiner Tipp: Auch die Ränder Ihres Springbrunnens lassen sich dekorativ mit Pflanzen und Tonfiguren verschönern.

Das richtige Material – Auf die Qualität kommt es an

Weil Ihr Springbrunnen das ganze Jahr im Freien steht und verschiedensten Witterungseinflüssen ausgesetzt ist, muss das Material robust und widerstandfähig sein. Wichtig dabei: Das Material des Springbrunnens muss Frost, saurem Regen und dem Hochdruckreiniger standhalten. Typische Materialien sind

  • Naturstein,
  • Beton,
  • Marmor,
  • Granit,
  • PVC und Kunststoff.

Egal, ob Sie sich für Springbrunnen aus Naturstein, Beton oder künstlichem Material entscheiden: Achten Sie immer auf beste Qualität. Sehr gut eignen sich Marmorsteinguss oder Granit. Da brauchen Sie sich keine Sorgen um Stabilität, Rost oder Eis machen.

Zubehör – Bringen Sie Ihren Garten zum Strahlen

Mit speziellen Unterwasser-Lampen beleuchten Sie den Springbrunnen effektvoll. So ist er auch bei Dunkelheit der optische Mittelpunkt in Ihrem Garten. Besonders im Trend: LED-Leuchten, die ihre Farbe ändern. So schimmert das sprudelnde Nass in den schönsten Regenbogenfarben. Mit Skulpturen oder Wasserspeiern ergänzen Sie Ihren Springbrunnen attraktiv. Aber auch eine schöne Ringsum-Bepflanzung hebt Ihren Gartenbrunnen besonders schön hervor.

4. Energie- und Wasserversorgung Ihres Springbrunnens

gemauerter Teich, Garten, metallischer Springbrunnen

Das Innenleben Ihres Brunnens

Das Herzstück jedes Brunnens ist die Pumpe. Ihre Leistung lässt sich individuell verstellen. So regulieren Sie die Fließ-Geschwindigkeit des Wassers und damit auch die Höhe der Fontäne. Die eleganteste Lösung ist dabei eine Unterwasser-Pumpe. Denn diese Pumpe ist unsichtbar, weil sie sich unterhalb der Wasseroberfläche befindet. Eine Filteranlage reinigt Ihren Springbrunnen von Algen und Keimen. Die Folge: Es gibt keine Verstopfungen und Ihr Brunnen sieht immer gepflegt aus.

Wasserversorgung

Bei der Wasserversorgung Ihres Springbrunnens haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Ein Wandspringbrunnen kann über den Hausanschluss versorgt werden. Bei einem freistehenden Brunnen bietet sich zum einen die Versorgung über einen Gartenschlauch, zum anderen aber auch über ein Wasserreservoir im Boden an. Ein Teichbrunnen wird über das Teichwasser selbst mit Wasser gespeist.

Energieversorgung

Ohne Kabel und ohne Akku: Solar-Springbrunnen sind die neueste Generation unter den sprudelnden Quellen. Und so funktioniert es: Im Springbrunnen sind Solarzellen integriert. Diese speichern Sonnenenergie und betreiben dadurch die Wasserpumpe. So plätschert Ihr Springbrunnen allein durch die Kraft der Sonne. Und wenn die Sonne einmal nicht scheint, läuft die Pumpe auch mit Strom aus der Steckdose. Dabei bietet sich an, das Kable im Boden zu versenken, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

5. Sicherheit

Bassin, Garten, Steine

Abgesehen von der Sicherheit der Stromversorgung sollten auch potenzielle Gefahrenquellen für Tiere und Kleinkinder nicht außer Acht gelassen werden. In Wasserreservoirs und Auffangbecken besteht grundsätzlich die Gefahr des Ertrinkens. Daher ist es besser, ein Modell ohne Auffangbecken zu wählen. Das Wasser wird also direkt in die Speicheranlage zurückgeführt.

Doch nicht nur Kinder, auch Haustiere lassen sich gern von fließendem Wasser faszinieren. Besonders stürmische Vierbeiner können sich allerdings so sehr an der Springbrunnenanlage vergreifen, dass diese schnell ihren ursprünglichen Charakter verliert.

Hier muss der Gartenfreund entscheiden, ob er sein Augenmerk eher auf die Optik des Springbrunnens oder auf den Spaßfaktor seines Haustieres legt.