Keller

Der Keller – Lager- und Wohnraum

Egal ob zur klassischen Lebensmittel-Lagerung oder als Wohnraum, ein Keller ist ein Raum mit unbegrenzten Möglichkeiten! Richtig renoviert sichern Sie Ihren Souterrain gegen Wasserschäden bei Regen und sonstigem Verfall ab. Öffnen Sie sich weitreichende Alternativen und bauen Sie Ihren Keller in einen Lagerraum für Lebensmittel oder sonstiges Eigentum, eine Waschküche oder einen Freizeitraum um und kommen Sie so voll auf Ihre Kosten! Denn schlaues Bauen bedeutet den Raum ideal zu nutzen.

Wichtige Informationen zu Ihrem Keller

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Trockenlegung bei Tipp-zum-Bau


1. Keller-Trockenlegung – Neue Wohn- und Nutzflächen

Kellerräume bieten Ihnen zahlreiche Chancen zur Nutzung: zum Beispiel als Waschküche, Vorratskammer, Hobbyraum und vieles mehr. Dafür ist jedoch Voraussetzung, dass Ihre Räume trocken sind. Mit der Hilfe Ihres Experten wird aus dem feuchten Untergeschoss neue, trockene Nutzfläche.

► Mehr über Keller-Trockenlegung

Trennwände aus Holz für Ihren Keller. Informationen finden Sie bei Tipp zum Bau.


2. Kellertrennwände – Schnell und günstig aufgebaut

Mit Trennwand-Systemen entstehen im Handumdrehen Wände nach dem Baukasten-Prinzip. Damit lassen sich aus Einzelteilen mit wenigen Handgriffen ganze Räume zusammenstellen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Ihr Untergeschoss schnell zu strukturieren – ohne sich für die Zukunft festlegen zu müssen. Denn die Wände lassen sich ebenso schnell wieder abbauen wie sie aufgestellt sind.

► mehr über Kellertrennwände

Infos über Kellerschächte gibts bei Tipp zum Bau


3. Kellerschacht – Frische Luft und ausreichend Licht

Das Untergeschoss ist die Basis Ihres Hauses. Früher wurden diese Räume überwiegend als Abstellkammer oder Vorratsraum genutzt. Aber im Kellergeschoss steckt mehr Potenzial.Vorausgesetzt sie haben dort genügend Licht und frische Luft. Beides erhalten Sie durch einen Kellerschacht. Doch ein Lüftungsschacht hat noch weitere Vorteile.

► mehr über Kellerschacht

Drainagebahnen


4. Kellerwanne im Altbau fachgerecht sanieren

Die Folgen einer maroden Kellerwanne im Altbau sind sowohl vielfältig als auch gefährlich. Zum einen greifen Schimmel, Moder, Holzfäule und Co. das Mauerwerk an und verursachen Bauschäden. Zum anderen haben sie gesundheitsschädliche Auswirkungen. Wenn Feuchtigkeit in Ihren Keller eindringt, ist es höchste Zeit, sich dem Problem zu stellen. Hier informieren wir Sie über die Sanierung der Kellerwanne.

► mehr über die Kellerwanne für Ihren Altbau

Kellerwanne


5. Kellerwanne im Neubau – von Anfang an sicher

Eine Kellerwanne im Neubau hilft Ihnen, nach dem Hausbau nicht plötzlich nasse Füße zu bekommen. Doch wann ist eine Kellerwanne wirklich notwendig und wie hoch sind die Kosten dafür? Welche Arten der Abdichtung stehen zur Auswahl? Alles Wissenswerte zur Kellerwanne im Neubau finden Sie hier. 

► mehr über die Kellerwanne für Ihren Neubau

Tipp zum Bau erläutert, wie Sie Ihr Haus gegenüber Hochwasser schützen.


6. Hochwassserschutz – Keine Chance für feuchte Keller

Hochwasserschutz betrifft nicht nur Häuser in See- und Flussnähe. Auch gewässerferne Bauten sind nicht automatisch sicher. Wie Sie Ihr Eigenheim vor schweren Schäden an der Substanz und teuren Reparaturen schützen erfahren Sie hier.

► mehr über den Hochwasserschutz

Feuchte Wand


7. Kellerabdichtung – die richtige Feuchtigkeitssperre

Ein wichtiger Bestandteil beim Hausbau ist der Keller. Der erdumhüllte Bau dient nicht nur als stabiles Fundament des Hauses. Er ist auch nützlich als Lebens- oder Freizeitraum, Waschküche oder Lagerraum für Lebensmittel. Um diese Fläche ideal und unbeschwert zu nutzen, achten Sie auf die richtige Kellerabdichtung. So haben Feuchtigkeit und Schimmel in ihrem Keller keine Chance! Hier erfahren Sie welche Kellerabdichtung die richtige für Sie ist.

► mehr über den Kellerabdichtung

Kellertrennwände bei Tipp zum Bau


8. Kellerwanddämmung Altbau

Viele Einwohner von Altbauhäusern nutzen Ihren Keller nicht. Denn dieser ist oft kalt und feucht. Hier verbringt niemand gerne Zeit oder lagert seine Habseligkeiten. Dies lässt sich aber leicht ändern. Eine hochwertige Kellerwanddämmung schützt den Raum vor Feuchtigkeit und Schimmel. Somit gewinnen Sie viele Quadratmeter für einen Wohn- oder Hobbyraum.

► mehr über den Kellerwanddämmung Altbau

Die Kellerwanddämmung gelingt mit tipp zum bau


9. Kelleraußenwanddämmung Altbau

Planen Sie die Sanierung des Kellers eines bestehenden Gebäudes? Den Keller zu dämmen bietet dabei verschiedene Vorteile. Kern-, Innen- und Perimeterdämmung sind verschiedene Alternativen, Ihren Keller zu isolieren. Je nach Voraussetzungen passt eine der Kellerdämmungen am besten zu Ihren Anforderungen.

► mehr über die Kelleraußenwanddämmung Altbau

Tipp zum Bau erklärt, warum Sie einen Fachmann bei Ihrer Kellerwanddämmung brauchen.


10. Kellerwanddämmung Neubau

Planen Sie einen Neubau? Dann informieren Sie sich direkt über die Kellerwanddämmung beim Neubau. Sparen Sie damit bis zu 10% an heizwärme, die sonst verloren geht. Bei uns erfahren Sie alles über Vorteile, Kosten und Fördermöglichkeiten.

► mehr über die Kellerwanddämmung Neubau