Dachfenster

Das Dachfenster – schafft neuen Wohnraum, egal ob Kunststoff oder Holz

Sichern Sie sich einen Platz an der Sonne und lassen Sie mit einem Dachfenster viel Licht in Ihr Haus. Mit großzügigen Dachwohnfenster-Lösungen sind die Zeiten düsterer Dachstuben vorbei. Bringen Sie Licht ins Dunkel und erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Wohnen unter der Dachschräge. Wie Sie Ihren Dachboden in hellem Licht erstrahlen lassen, erfahren Sie hier.



Mit Unterstützung durch unseren Partner:

Velux, Firma, Logo, Fenster, Rollladen, Rollo, Rollläden, Lichtschutz, Rolläden, Handball Championsleague
Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Mit einem Dachfenster den Platz an der Sonne genießen

Treppenhaus, Architektur, Gebäude, Design

Gewinnen Sie neue Wohnfläche

Ganz klar: Als Rumpelkammer ist der Dachboden viel zu schade. Egal ob Kinderzimmer, Hobbyraum oder Arbeitszimmer: Unter dem Dach haben jede Menge Wohn-Ideen Platz. Nutzen Sie daher die Fläche im Dachgeschoss. Denn mit dem richtigen Licht entstehen hier die hellsten und gemütlichsten Zimmer. Durch ein großflächiges Dachfenster erhalten Sie einen tollen Ausblick und viel frische Luft, die Sie zum Wohnfühlen einladen.

Ein wahrer Lichtblick

Dachfenster sind ideale Lichtquellen für Ihre Dachwohnung. So lassen Sie mit Dachflächenfenster 30% mehr Licht in Ihr Haus als mit herkömmlichen Senkrechtfenstern in Gauben. Ihr Vorteil: Eine völlig neue Wohnwelt entsteht. Licht sorgt außerdem für eine bessere Wohnqualität und steigert Ihr Wohlbefinden. Denn sie lassen genügend Tageslicht in Ihre Räume. Außerdem beeinflusst dieses Licht den menschlichen Körper positiv. Es hilft bei der Produktion von Vitamin D im Körper, vertreibt Müdigkeit und schlechte Laune. Licht ist aber nicht gleicht Licht – Tageslicht hat im Vergleich zu elektrischem Licht eine weitaus bessere Wirkung auf dem Organismus. So regt es die Zellen Ihres Körpers besser an und entfaltet seine positiven Eigenschaften optimal.

2. Dachfenster – ein Überblick

Dachluke, Dachdecker, Fenster, offen

Ein gesundes Klima lässt Sie aufleben

Gerade in heutigen Zeiten, in denen Energiekosten explodieren, ist eine gute Dämmung das A und O. Sie spart Energie und im Endeffekt bares Geld. Gerade mit Dachwohnfenstern erreichen Sie eine optimale Dämmung, die Sie auch vom Lärm der Umwelt abschirmt. Gleichzeitig sorgen Sie für eine ausreichende Durchlüftung. Darüber hinaus lassen Sie ein gesundes Wohnklima unter der Dachschräge entstehen. Dachwohnfenster gleichen hohe Temperaturschwankungen aus, regulieren das Raumklima und prägen die Atmosphäre in Ihrem Haus. Das heißt Sie leben auf alle Fälle in einem angenehmen Umfeld.

Individuelles und modernes Design

Vom Schwingfenster über Klapp-Schwing-Fenster bis hin zu zahlreichen Zusatzelementen: Entdecken Sie das vielfältige System aus flexibel kombinierbaren Fenstertypen. Selbst individuelle Sonderanfertigungen sind möglich. Somit können Sie Ihre Kreativität frei entfalten. Platzieren Sie die Fenster nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Denn eine Montage ist an fast jeder Stelle des Daches denkbar.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über passende Fenster für Ihre Ideen. Vom Material über die Größe bis hin zur Platzierung der Fenster – es bleiben keine Wünsche offen. Machen Sie aus Ihrem Dachboden einen Ort des Wohlfühlens. Entdecken Sie hier die vielseitige Produktpalette.

Zur schnellen Übersicht: Hier lesen Sie alles über

Holz oder Kunststoff – Sie haben die Wahl

Das weiße Kunststoff-Fenster ist aufgrund seines Materials besonders pflegeleicht. Es ist hervorragend geeignet für alle Räume, in denen Feuchtigkeit anfällt. Dazu gehören zum Beispiel Küche, Bad oder Schlafräume. Holz hingegen verleiht Ihren Räumen durch seine Natürlichkeit eine behagliche Wohn-Atmosphäre.

Fenster zum Klappen und Schwingen

Schwingfenster gibt es mit Griffen oben und/oder unten. Bei Dachschrägen z.B. empfiehlt es sich Griffe oben zu verwenden, damit Möbel ohne Probleme vor das Fenster gestellt werden können.

Klapp-Schwing-Fenster sind Fenster, deren Flügel nach außen klappen. Dabei lassen sich die Fenster einfach um die Mittelachse schwingen und dort einrasten.

Historisch korrekt

Gerade Altbauten unterliegen strengen Denkmalschutz-Auflagen. Hier müssen sich auch die Fenster dem historischen Umfeld anpassen. Dachfenster kommen da stilvoll zur Geltung. Zumal sie schnell in jedem Dachstuhl integriert werden können.

Fenster für besondere Zwecke

Ausstiegsfenster benötigen Sie für Handwerker und Schornsteinfeger oder – wo behördlich vorgeschrieben – als Notausstieg für einen zweiten Fluchtweg. Verzichten Sie dabei nicht auf eine vollwertige und dekorative Optik.

Noch mehr frische Luft bietet ein Dachbalkon

Mit dem Dachbalkon haben Sie noch mehr Möglichkeiten, das Leben unter dem Dach zu genießen. Darüber hinaus holen Sie mit diesen Lösungen nicht nur Sonne und Licht in Ihren Wohnraum unter dem Dach, sondern Sie können direkt auf einem Balkon die frische Luft genießen.

Austauschfenster

Aus alt wird neu – mit Nachkauf-Garantie. Ganz gleich, welcher Fenstertyp ersetzt werden muss und wie alt das Fenster ist: Es gibt immer ein neues Fenster, das exakt auf die vorhandene Innenverkleidung passt. So ist der Austausch von alten Dachwohnfenstern einfach, schnell und sauber. Denn Ihr neues Austauschfenster passt genau auf die vorhandene Öffnung des alten Fensters. Es wird einfach vom Handwerker eingesetzt. Infolgedessen sparen Sie sich jede Menge Zeit und Nerven.

3. Dachschiebefenster im Detail

Ruhe, Raum, Fenster, Dach, Dachfenster

Ein ausgebautes Dachgeschoss ist etwas ganz Besonderes. Und darüber hinaus schaffen Sie mit Dachschiebefenstern  neue, noch nie da gewesene Wohnwelten. Der besondere Clou: Die große Glasfläche fügt sich optisch perfekt ins Dach ein, garantiert bestes Licht und verschönert jedes Bauobjekt.

Das Mehr an Licht für Wohnwelten unter dem Dach

Bei Häusern ohne Balkon oder Terrasse eignen sich Dachschiebe-Fenster besonders gut, um Ihnen ein sonniges Plätzchen zu sichern. Manchmal sind sie sogar die einzige Möglichkeit, die freie Natur genießen zu können. Der Grund: Nicht immer ist der Bau von großen Fensterflächen einfach – vor allem bei denkmalgeschützten Gebäuden ist eine genaue Absprache mit den Behörden unabdingbar. Hier darf meist das äußere Erscheinungsbild der Gebäude nicht „beschädigt“ werden. Da jedoch Dachschiebe-Fenster von außen nicht sichtbar sind und eine wieder verschließbare und gleichmäßig glatte Dachfläche entsteht, kann die Behörde in solchen Fällen dem Einbau dieser Fenstersysteme meistens zustimmen. Ganz wichtig: Unbedingt schon vor der Planung die zuständige Denkmalschutz-Behörde kontaktieren!

Einfach näher am Himmel …

Mit Dachschiebe-Fenstern ermöglichen Sie sich ein ganz besonderes Highlight. Anders formuliert haben Sie den Vorteil, dass Sie die Glasflächen auf Knopfdruck  unter Ihren Ziegeln verstecken können. Außerdem lassen sie sich automatisch antreiben, leicht bedienen und steuern. So machen Sie in wenigen Sekunden aus Ihrem Wohnraum eine Dachterrasse. Vor allen Dingen im Sommer werden Sie an dieser Eigenschaft viel Freude haben.

Auch perfekt für Wintergärten!

Wintergärten und auch ausgebaute Dachräume gewinnen Ihren besonderen Reiz durch große Glasflächen, die einen optimalen Lichteinfall ermöglichen. Und noch ein anderes Problem wird durch Dachschiebe-Fenster gelöst: Und zwar die Stauwärme durch den natürlichen Treibhaus-Effekt. Die Problematik: Durch Glasflächen kommt mehr Sonnenlicht ins Innere; die Temperaturen steigen dadurch beträchtlich. Ebenso steigt durch den Einbau von großen Fensterflächen die Wärmebelastung. Wirken Sie dem entgegen! Auf Knopfdruck lassen Sie frische Luft in den Innenraum. So wird eine gute Luftzirkulation garantiert. Auch Markisen oder Jalousien eignen sich gut, um die Sonnenintensität zu mildern. Mit diesen „Accessoires“ sorgen Sie in Sekundenschnelle für ein schattiges Plätzchen.

Dachschiebefenster: Vom ersten bis zum letzten Schritt!

Der Einbau eines Dachfensters braucht Geschick und langjährige Erfahrung. Denn immerhin „beschädigen“ Sie Ihr Dach direkt. Deshalb muss auch der Einbau von Dachschiebe-Fenstern gut geplant sein. Behalten Sie dabei vor allem zwei Dinge im Auge: Dämmung und Abdichtung.

Vom Einbau bis hin zu den Materialien. Hier finden Sie alle Informationen:

1. Der Einbau

Dachschiebe-Fenster kommen in vielen verschiedenen Varianten zum Einsatz. Es gibt sie entweder mit einem oder auch mehreren Schiebeflügeln (siehe Abbildungen). Wichtig bei der Montage ist dabei die Beschaffenheit Ihres Daches, z. B. dem Dachwinkel. Je nach Winkelform ergibt sich auch ein anderer Einbau.

      

Dachschiebefenster, Fenster, Dachfenster

Tipp: Fragen Sie am Besten den Experten, welcher Einbau sich bei Ihrem Dach anbietet. Natürlich gibt es noch eine Vielzahl von weiteren Möglichkeiten für den Einbau von Dachschiebe-Fenstern. Hierzu hilft Ihnen ein Profi gerne bei der Auswahl weiter.

2. Die Technik

Dachschiebe-Fenster werden auf zwei verschiedene Arten geöffnet. Erstens können die Fenster in Taschen auf der Innenseite des Daches geschoben werden. Das bedeutet, dass die Fensterelemente  unter den Ziegeln verschwinden. Bei der zweiten Variante schieben sich die Fenster bündig zum Dach über die Ziegel. In beiden Fällen ergibt sich eine flache und vollständig schließbare Dachfläche. Wenn Sie mehr Detailinformation zu den verschiedenen Techniken benötigen, ist es am besten, einen Experten zu kontaktieren. Überdies kann er beurteilen, was bei Ihrem Dach möglich ist und was nicht. So sind Sie immer auf der sicheren Seite!

Weitere Ausstattungsmöglichkeiten auf einen Blick:

  • Durch eine programmierbare Sensortechnik schließen und öffnen sich Dachschiebe-Fenster automatisch auf Knopfdruck!
  • Die Öffnungsgröße ist außerdem individuell einstellbar!
  • Eine Markise kann ebenfalls flach über das Glasdach montiert werden.
  • Ideale Be- und Entlüftung sowie Wärme- und Feuchtigkeitsabfuhr
  • Große Flexibilität bei den einzelnen Modellen
  • Es sind Maßanfertigungen oder Serienprodukte erhältlich

3. Die Materialien

Der Rahmen …

Die Möglichkeiten der Oberflächen-Gestaltung sind vielseitig. Ob Holz- oder Steindekore, Edelstahl oder Aluminium – die verschiedenen Materialien bieten unterschiedliche und ganz besondere Vorteile. Zum Beispiel verleiht Holz ein besonders wohnliches Ambiente, Aluminium hingegen ist langlebig und pflegeleicht.

… das Glas

Auch beim Glas gibt es einige Unterschiede. Dementsprechend sorgen moderne Oberflächen-Verfahren für Glas für einen speziellen Schutz. So hält es jeder Witterung stand. Beschichtungen mit „antihaft“-Eigenschaften machen das Glas widerstandsfähig gegen Schmutz und einfacher zu reinigen. Inzwischen gibt es sogar „selbst reinigendes“ Glas auf dem Markt. Diese Gläser sind beschichtet mit winzigsten Nano-Teilchen. Dadurch wird der sogenannte Lotus-Effekt ausgenutzt.

Das ist wichtig!

Dämmung und Abdichtung ist das A und O bei Einschnitten ins Dach. Bei der Dämmung ist es wichtig, dass keine Wärmebrücken entstehen. Das heißt konkret: Durch Wärmebrücken geht Wärme schneller nach außen. So kühlt Ihr Zimmer unnötig aus während gleichzeitig die Kosten steigen. Daraus folgt also: Heizen Sie Ihr Geld nicht aus dem Fenster, sondern sorgen sie mit hochwertigen Materialien für ein ausgezeichnetes Dämmverhalten. Darüber hinaus ist auch eine sichere Abdichtung nach außen von Bedeutung. Denn keine Feuchtigkeit darf nach Innen dringen. Ansonsten lässt Schimmel nicht lange auf sich warten.

Hier kommen Dachschiebe-Fenster zum Einsatz!

Einzelfenster können in jede beliebige Festdach-Konstruktion eingebaut werden. Auch Sanierungen von Altbauten oder ein nachträglicher Einbau von Dachschiebe-Fenstern sind meist problemlos möglich.

Ferner sind Dachfenster einfach zu bedienen und öffnen sich nach Wunsch auf Knopfdruck. Dank der hervorragenden Dämmeigenschaften von modernen Dachschiebe-Fenstern sind die Einsatz-Möglichkeiten riesig – ohne dabei auf die nötige Flexibilität verzichten zu müssen. Demzufolge kommen Dachschiebe-Fenster ganz individuell zum Einsatz:

  • Wintergarten

    Bisher mussten Nutzer von Wintergärten zwischen geschlossenen und offenen Modellen wählen. Heute lässt sich hingegen aus dem Wintergarten im Handumdrehen eine Freiluft-Anlage gestalten. Dachschiebe-Fenster eignen sich deshalb besonders auch für den Gastronomie-Bereich. Beispielsweise können Sie mit diesem Format in Sekundenschnelle auf die jeweilige Wettersituation reagieren. Ein weitere nützliche Eigenschaft: Eine integrierte Wetterstation erkennt jede Veränderung der Außenbedingungen und reagiert sofort auf Regen oder starken Wind. So sitzen Sie oder Ihre Gäste immer im Trockenen!

  • Dachausbau

    Ein ausgebauter Dachboden birgt in sich einen ganz besonderen Reiz. Denn direkt unter den Wolken lebt es sich besonders gut. Je nach Bedarf kann Wärme-, Schall- Sonnenschutz- oder Sicherheitsglas eingesetzt werden. So vergeuden Sie keine Energie und trotzen jeder Witterung. Nebenbei bemerkt ist nichts schöner als ein sonnendurchfluteter Raum! Mit herkömmlichen Dachgauben lassen Sie längst nicht so viel Licht ins Innere. Nutzen Sie daher diese Möglichkeit und informieren sich bei einem Experten über diese Art der Fenstergestaltung.

  • Automatisch öffnende Senkrechtfenster

    Dachfenster, Wintergarten-Fenster – aber Senkrechtfenster, die sich automatisch nach oben öffnen? Kein Problem. Dieser Fenster-Typ schafft zum Beispiel in Wintergärten völlig neue Möglichkeiten. Der Vorteil dabei: kein Fenster-Flügel stört, und alles geht auf Knopfdruck! So verstärken Sie im Nu das Open-Air-Feeling. Die einzelnen Fensterteile gleiten fast geräuschlos in die gewünschte Position. Dessen ungeachtet stimmen Sie mit den verschiedenen Materialien Ihre Fenster optimal auf die Umgebung ab – ob draußen auf die Fassade, oder im Innern auf Einrichtungsgegenstände