Zähler und Verteiler

Zähler und Verteiler – eine Übersicht über neue Systeme

Ohne sie gibt es kein Leben im Haus: Strom, Wasser, Gas und Telekommunikation sind die Lebensadern jedes Gebäudes. Leider kosten sie auch wertvollen Platz: Der sogenannte Anschlussraum ist ein verlorenes Zimmer in Ihrem Haus. Nur für die Energiezufuhr! Mit bestimmten System können Sie leicht Platz zurück gewinnen. Machen Sie doch Ihren Anschluss-Raum zum Beispiel zum kleinen Hobby-Keller! Oder Sie entscheiden sich für eine Anlage im Freien, an Ihrer Grundstücksgrenze. So verschwindet der Zählerkasten ganz aus dem Haus!

Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Zählerschränke – Systeme für drinnen und draußen

Energie, 3d, Leistung, Strom

Beim Bauen hat niemand Platz zu verschenken. Jeder Quadratmeter macht Ihr Haus wohnlicher, wertvoller und einfach schöner. Um Platz bei den Zählerkästen zu sparen lautet das Stichwort Komplettlösung: Hierfür können Sie zwischen elektrischen Anschlusssysteme für innen (Zählerschränke, Verteilerschränke) und außen (Zähleranschlusssäulen, Kabelverteilerschränke, Straßenbeleuchtungsanschlusssäulen) wählen. Für beide Systeme gilt: Jeder Quadratmeter Wohnung kostet viel Geld. Im Folgenden lesen Sie, wie Sie mit dem richtigen Zähler und Verteiler Platz sparen.

Ein kluges Konzept für drinnen…

Wie sparen Sie sich nun den Platz? Der Komplett – Anschluss bündelt die Versorgung für Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation und ist damit platzsparend und praktisch zugleich. Im inneren des Hauses passt er in eine Türnische! In dieser Nische haben Sie als Bauherr alles an einem Platz: Die Anschlüsse für Strom, Wasser, Gas und Telekommunikation liegen hier vereint zusammen.

Der Vorteil ist klar: Der bisherige „Anschlussraum“ im Haus fällt weg. Ein ganzes Zimmer, das früher nur für Anschlüsse nötig war, wird frei – zu Ihrer Verfügung! Ob Sie eine Sauna, einen Hauswirtschaftsraum oder eine kleine Werkstatt daraus machen, entscheiden Sie selbst – Jetzt haben Sie die Freiheit dazu!

…und draußen

Oder Sie verlegen die Anschlüsse nach draußen. Ein Anschlussschrank für den Außenbereich macht sich bereits in der Bauphase bezahlt. Den Baustrom- und den Bauwasseranschluss gibt es zum Nulltarif. Dieser Teil der Baustelleneinrichtung ist unter normalen Bedingungen nicht unter 3000.- € zu haben kann aber bei schwierigem Umfeld wesentlich teuerer werden.

Auch nach der Fertigstellung kommt Ihnen der Außen – Anschluss zu Gute. Zum Beispiel kann Ihr Energieversorger den Zählerkasten ablesen, wenn Sie gar nicht zu Hause sind. Das heißt für Sie: Keine Termine mehr zum Strom-Abzählen mehr! Kein Warten auf verspätete Techniker!

2. Verteilerkästen – kompakt gebaut, Raum gespart!

elektrisch, Schaltschrank, Schaltkreis, Kasten

Verteilerkästen sind für jeden Stromnutzer die wichtigste Anlaufstelle in einem Gebäude. Hier sammelt sich der Strom und wird nun aufgeteilt auf alle Bereiche des Gebäudes um auch vor Überspannung zu schützen. Rund ein Drittel aller neuen Häuser in Deutschland hat kein Kellergeschoss mehr. Gerade hier ergibt sich für Bauherren die Frage: Wie werden die Anschlüsse für Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation sinnvoll verlegt? Wie spart man dabei möglichst viel Platz? Mit Komplettlösungen für innen und außen: Kompakt gebaute Verteilerkästen enthalten alle nötigen Anschlüsse auf kleinem Raum sinnvoll gebündelt.


Kompakte Verteiler bieten eine Vielzahl von Vorteilen:

  • Raumgewinn: Bisher haben Sie wahrscheinlich alle Energiearten im Haus einzeln angeschlossen. Die Folge: Sie brauchen mehr Platz und haben weniger Ordnung.
  • Kostenersparnis: Weniger Aufwand bei der Installation heißt auch weniger Aufwand an Kosten!
  • Praktischer Nutzen: Auf einen Schlag haben Sie alle vier „Baustellen“ Strom, Wasser, Gas, Telekommunikation abgedeckt
  • Sie gewinnen zusätzlichen Platz für einen Fitness-Raum, Hauswirtschaftsraum, Hobbywerkstatt etc., wenn Sie mit Keller bauen. Sie gewinnen ein ganzes Zimmer dazu – zu Ihrer freien Verfügung!

Mit der Anlage im Freien haben Sie als Bauherr…

  • Baustrom und Bauwasser schon in der Bauzeit verfügbar. Dadurch Kostenersparnis noch vor dem Einzug
  • Anschlüsse außerhalb des Hauses. Dadurch zusätzlicher Raumgewinn von mehreren Quadratmetern
  • Alle Zählerablesungen sind auch dann möglich, wenn die Bewohner nicht anwesend sind. Dadurch Zeitersparnis für Sie!
  • Schutz Ihrer Privatsphäre: Ihre Wohnung bleibt Ihr Rückzugsraum.
  • Interessant für alle, die mit wichtigen Daten arbeiten: So verhindern Sie auch Spionage und die Verwanzung Ihrer Gebäude
  • Kein Stress mit Terminabsagen und Verlegungen mehr!
  • Modernes Design: Attraktive gerippte Optik überzeugt auch das Auge

3. Tipps zum Thema Zähler und Verteiler

Die Anschlusssysteme haben Sie unter dem Punkt Raumvorteil schon kennen gelernt. Hier erfahren Sie noch mehr über einige kleine Hilfen. Zum Beispiel den Anti-Graffiti-Lack: Er schützt Ihren Zählerkasten im Freien vor Sonne, Witterung und Wind. Doch nicht nur das: Er hilft Ihnen auch, lästige Graffitis zu entfernen. Mit dem Spezial-Lack gehen die hässlichen Schmierereien viel leichter ab!

Für alle Anlagen:

Planungssoftware

Für alle, die ihre Zähleranlage individuell einrichten möchten, gibt es spezielle Softwares. Diese erleichtern ihnen die Suche nach dem richtigen Versorgungsunternehmen. Sie enthalten oft die technischen Anschlussbedingungen aller deutschen Versorgungsunternehmen. Sie wollen ein Haus in Hamburg bauen – einfach die Stadt mit Postleitzahl eingeben.

Schon sehen Sie die wichtigsten Informationen zum Thema Anschluss:
Wer ist der örtliche Anbieter von Strom und Wasser?
Welches Gerät ist bei diesem Anbieter zu verwenden? Hier gibt es feine, aber wichtige Unterschiede. Nicht jeder Zählerkasten passt zu jedem Stromanbieter. Mit der Software können Verwechslungen vermieden werden – das spart Zeit, Geld und Stress! Denn wenn Sie das falsche Gerät zum falschen Anbieter haben, heißt es: Den Zählerkasten aus der Wand reißen, ein neues Gerät bestellen, tagelang ohne Strom und Wasser wohnen.

Für Zählerkästen im Freien: 
Anti-Graffiti-Lack

Viele Bauherren schrecken vor dem Gedanken zurück, Teile ihres Interieurs nach draußen zu verlagern. Ihre Angst: Graffiti-Schmierereien, die hartnäckig auf Ihrem Eigentum kleben.

Die Vorteile:

  • Graffitis, Schmierereien und Ähnliches sind wesentlich leichter zu entfernen
  • Das Gehäuse wird beständiger gegen ultraviolette Strahlung
  • Anti-Graffiti-Lack ist ein Schutz vor der Schädigung der Materialoberfläche.