Schlüter Schiene

Die Schlüter Schiene – stilvoll geschützte Böden

Die Schlüter Schiene ist ein spezielles Profil zum Schutz der Außenkante an Fliesenbelägen. Sie bietet Ihnen hauptsächlich Schutz vor Rissen oder Absplitterung an Fliesen. Sie wird jedoch auch häufig als Dekorprofil genutzt, um optische Akzente zu setzten. Dadurch kann einem Raum eine persönliche Note gegeben werden.

Weitere Anwendungsbereiche sind:

  • Übergänge zwischen verschiedenen Belagsarten
  • Sockelabdeckungen
  • Kantenschutz an Dehnungsfugen
  • Dekorative Abschlusskanten an Treppenstufen
  • Flächen- und Feldbegrenzung jeglicher Art
Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Schlüter Schiene – Funktion

Die Schlüter Schiene ist ein spezielles Profil zum Schutz der Außenkante an Fliesenbelägen. Sie bietet Ihnen hauptsächlich Schutz vor Rissen oder Absplitterung an Fliesen. Sie wird jedoch auch häufig als Dekorprofil genutzt, um optische Akzente zu setzten. Dadurch kann einem Raum eine persönliche Note gegeben werden.

Weitere Anwendungsbereiche sind:

  • Übergänge zwischen verschiedenen Belagsarten
  • Sockelabdeckungen
  • Kantenschutz an Dehnungsfugen
  • Dekorative Abschlusskanten an Treppenstufen
  • Flächen- und Feldbegrenzung jeglicher Art

2. Die verschiedenen Profile der Schlüter Schiene

Die Schlüter Schiene gibt es in vielen verschiedenen Profilausführungen. Diese wählen Sie je nach Verwendungszweck aus. Somit ist eine optimale Nutzung der Schlüter Schiene, sowie der Schutz der Fliese, vorausgesetzt. Zwischen welchen verschiedenen Profilen Sie die Wahl haben, wird Ihnen im Folgenden vorgestellt.

Anpassungsprofil

Das Anpassungsprofil der Schlüter Schiene hat eine besondere Stanzung, die das Profil der gewünschten Form anpasst. Sie wird bevorzugt in sehr stark beanspruchten Bereichen genutzt. Beispielsweise bei Holzbelägen oder ähnlichen formstabilen Belagsmaterialien wie Terrazzobeschichtungen. Zudem hat dieses Profil einen Anschlusswinkel von ca. 10° und somit eine flache Auslaufkante. Diese Ausrichtung ermöglicht sowohl das Befahren von Kraftfahrzeugen, als auch den Einsatz in einer Behinderteneinrichtung.

Rundprofil

Die runde Schlüter Schiene ist symmetrisch und eignet sich ideal für Wandaußendecken, Belagsabschlüsse und Kanten. Ebenso lassen sich mit runden Schlüter Schiene Abschlüsse, Ecken oder Sockelabdeckungen an Belagsmaterialien wie z.B. Parkett herstellen.

Quadratprofil

Das Schlüter Schiene Modell „QUADRO“ eignet sich besonders gut zum Abschluss von Außenkanten an Fliesbelägen. Sie setzen die Schienen jedoch auch optimal für andere Bewegungsmaterialien oder Anwendungen ein.

Winkelprofil

Winkel Abschlussprofile wurden speziell zum Schutz von Fliesenkanten entwickelt. Sie eignen sich für alle Wohn- und Arbeitsbereiche optimal. Durch die besondere Winkelstellung und die verschiedenen Materialstärken werden sie selbst in stark beanspruchten Bereichen eingesetzt. Die Profile wurden so konzipiert, dass sie punktuell auftretende Belastungen gleichmäßig in Belag und Untergrund ableiten.

Winkelprofile eignen sich insbesondere hervorragend für:

  • Symmetrisch-kantige Wandaußendecken
  • die Abgrenzung von Fliesen
  • Parkett
  • Teppichböden
  • Sockeln
  • Belagsabschlüsse

Bewegungsprofil

Das Bewegungsprofil der Schlüter Schiene setzen Sie perfekt für mechanisch hochbeanspruchte Beschichtungen, Fließen und Natursteinbeläge ein. Seitlich haben diese Modelle Befestigungsschenkel, die mit einer auswechselbaren Drehzone aus weichem Kunststoff verbunden sind. Diese wechseln Sie bei Beschädigung einfach aus. Durch die besondere Konstruktion der seitlichen Befestigungsprofile wird der Kantenbereich des Belags sehr gut geschützt.

Kanten-/ Balkonprofil     

Das Abschlussprofil für den Balkon und der Terrasse nennt sich Kantenprofil und dient zur Begrenzung zu den freien Randbereichen. Das Modell bewirkt einen optisch sauberen Randabschluss und schützt freie Estrichkanten vor Verwitterung und Zersetzung.

Treppenprofil

Das Modell „TREPPE“ der Schlüter Schiene ist mit einer speziellen rutschhemmenden Profilierung zur Sicherung ausgestattet. Zudem sind somit die Stufenkanten optisch ansprechend. Sie verarbeiten die Schienen in Stufen aus Fliesen oder Natursteinplatten, sowie in Estrich oder in Beschichtungsmaterialien ab 2mm dicke. Dieses Model ist besonders belastbar, rutschhemmend und nutzt sich praktisch nicht ab. Damit ist jederzeit für eine optimale Trittsicherheit gesorgt. Zudem werden durch das Profil die Kanten durchgehend geschützt.

Bordürenprofil

Mit diesem Profil lassen sich besonders ansprechende Wandbeläge im Innenbereich gestalten. Dabei setzen Sie mit der Schlüter Schiene nicht nur optische Akzente, welche perfekt zur Garnitur passen, sondern Sie schützen des Weiteren die Fliesen vor Beschädigungen. Zudem bilden die Schienen einen Übergang zwischen den verschiedenen Belägen.

3. Die Wahl des Materials

Die Wahl des Materials ist in besonderen, je nach zu erwartenden chemischen, mechanischen oder sonstigen Belastungen auf chemische Reaktionen zu prüfen. Dabei erwerben Sie fast jedes Profil der Schlüter Schiene in verschiedenen Material-, Oberflächen-, und Farbausführungen. Diese werden Ihnen im Folgenden vorgestellt.

Metall

Mit Schlüter Schienen aus Metall setzten Sie spannende optische Akzente und geben dem Raum eine persönliche Note.  Die besonders widerstandsfähigen Schienen umfassen zudem die Fliesen harmonisch. Die Oberfläche kann bei den verschiedenen Metallarten matt, glänzend, gebürstet, poliert, natur und eloxiert sein. Die Oberfläche entscheidet das spätere Erscheinungsbild der Schiene.

Edelstahl

Edelstahl zählt zu einen der meist verwendeten Materialien. Die Schienen werden meistens aus Edelstahlblechbändern geformt, weshalb die Profilstruktur etwas von den Ausführungen aus stranggepresstem Messing und Aluminium abweicht. Die schiene ist dennoch mechanisch hoch belastbar und besonders gut geeignet für Anwendungsbereiche, in denen es auf Beständigkeit gegen Chemikalien ankommt.

Messing

Schlüter Schienen aus Messing sind besonders für hohe Belastungen geeignet. Messing ist weitestgehend gegen die Chemikalien, die in Verbindung mit einem Fliesenbelag zum Einsatz kommen, beständig. Zudem erzeugen Profile aus Messing vor allem bei dunklen Fliesen einen stillvollen Gesamteindruck.

Aluminium

Schlüter Schienen aus Aluminium sind bei zu erwartender chemischer Beanspruchung zu prüfen. An ihren unbehandelten Oberflächen sind leichte Fertigungsspuren nicht zu vermeiden. Aus diesem Grund sind Mörtel und Fugenmaterial an Sichtflächen sofort zu entfernen und frisch verlegte Beläge nicht mit Folie abzudecken. Das Profil ist vollflächig in die Kontaktschicht zur Fließe einzubetten, damit sich in den Hohlräumen kein alkalisches Wasser ansammeln kann.

Kunststoff

Im Gegensatz zu den Schlüter Schienen aus Metall sind die pflegeleichten Varianten aus Kunststoff wie z.B. PVC zu einem günstigeren Preis erhältlich. Durch viele verschiedene Material-, Profil-, Farbausführungen sind der persönlichen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit der eigenen Auswahl geben Sie somit Ihrem Raum eine ganz persönliche Note bekommt.

4. Einsatzmöglichkeiten

Am häufigsten werden Schlüter Schienen als Profile für den Übergang von Kanten und Bodenbelägen verwendet. Um Höhenunterschiede auszugleichen, empfehlen sich  Übergangsprofile mit einer Schräge.           

Des Weiteren werden für Wanddecken meistens Schienen mit einem Winkelprofil verwendet. Diese sind in rechteckiger und abgerundeter Form erhältlich. Manche Profile sind auch als Übergangsprofil zu verwenden. Zudem schützen Eckprofile Ihre Kanten und Wanddecken.

Vor allem für Wandvorsprünge und Sockel werden Eckprofile an der Ecke als Bindemittel der Schlüter Schiene verwendet.

Als Bordüre stellt die Schlüter Schiene einen schönen Übergang zwischen Wand und Fließe her. Im Vergleich zu echten Bordüren ist die Fliesen Schiene meist günstiger und leichter zu verarbeiten. Zudem kann sie als Dekorartikel wie zum Beispiel für das Einfassen eines Spiegels verwendet werden.

5. Verarbeitung der Schiene

  1. Wählen Sie die Schlüter Schiene ist entsprechend der Fliesendicke aus.
  2. Bringen Sie den Fliesenkleber mit einer Zahnkelle an den Ort, an den die Befestigungsschiene aufgelegt werden soll, an.
  3. Pressen Sie die Schlüter Schiene mit dem gelochten Kleberbett nach unten in die vorgesehene Stelle.
  4. Überspachteln Sie den gelochten Befestigungsmuskel nun vollständig mit dem Fliesenkleber.
  5. Drücken Sie die anschließenden Fliesen fest ein, sodass die Profiloberkante der Schiene bündig abschließt.

(Profil darf dabei nicht höher stehen als die Belagsoberfläche) TIPP: besser 1mm niedriger!

6. Vor- und Nachteile

Hier sehen Sie noch einmal alle Materialien für Wasserleitungen und deren Eigenschaften im Überblick:

 KunststoffMetall (Edelstahl etc.)
LanglebigkeitGutSehr gut
KorrosionsbeständigkeitSehr gutSehr gut
WiderstandsfähigkeitMittelmäßigSehr hoch
PflegeSehr einfachMehr Zuwendung
AuswahlSehr hochHoch
KostenGünstigHochpreisig

7. Kosten

Schlüter Schienen unterscheiden sich in Ihren Material, Profil und Oberflächenstrukturen. Somit variieren auch die Kosten in einer großen Spanne, etwa in einem Rahmen von 100€. Im Folgenden sehen Sie einen Überblick, wie stark die Kosten zwischen den unterschiedlichen Profilen schwanken.

ProfilKosten
Winkelprofil7€/stk.
Quadrat8€/stk.
Rund8€/stk.
Anpassung20€/stk.
Dehnung30€/stk.
Treppen20€/stk.
Balkon40€/stk.
Bewegung70€/stk.
Bordüre30€/stk.