Glaselemente

Glaselemente – Tipps für’s Haus

Sie sind schlicht, zeitlos und stabil zugleich. Glaselemente lassen sich im Innen- wie im Außenbereich problemlos kombinieren. Informieren Sie sich hier über passende Glaselemente für Ihr Zuhause. Erfüllen Sie Ihren Traum aus Glas – fragen Sie Ihren Glaser. Er steht Ihnen, von der Auswahl des richtigen Glases bis hin zur Montage mit Rat und Tat zur Seite. Auch für Reparaturen ist er Ihr Experte.

1. Glaselemente – für Terrasse, Wintergarten und Dusche

Glaselemente im Haus sind in Mode. Tipp zum Bau zeigt Ihnen Ihre Möglichkeiten.

Glaselemente finden in Ihrem Haus sowohl innen wie außen zahlreiche Anwendungen.

Glas eignet sich für den Innen-, genauso gut wie für den Außenbereich. Während es als Fensterglas bereits in nahezu allen Haushalten Einzug erhalten hat, so ist es in Form von anderen Elementen bei weitem nicht so verbreitet. Dabei ist Glas zu so vielem mehr im Stande.

Glaselemente für den Außenbereich

Glaselemente im Außenbereich sind geradezu ideal. Das Material ist langlebig, stabil und pflegeleicht. Hier entstehen Geländer, Vordächer, Balkonverglasungen oder Glaselemente für die Terrasse.


Die Glaswände fungieren als Wind- und Sichtschutz und lassen dennoch genügend Licht hindurch. Außerdem  ermöglicht eine spezielle Beschichtung, dass sich Schmutz mit Regenwasser automatisch löst. Das bedeutet keine zusätzliche Arbeit durch nervenaufreibendes Putzen. Auch elegante Außentreppen oder Eingangsbereiche entstehen durch formschöne Glaselemente.

Des Weiteren bleibt der Blick nach draußen durch Glaselemente frei und sie schaffen zeitgleich genügend Helligkeit für den Innenraum. Sie möchten Ihren Nachbarn nicht so viel Einblick in Ihr Zuhause gewähren? Hierzu bieten speziell verspiegelte Gläser eine effektive Lösung – zumindest tagsüber. Durch starke Lichtreflexion erreichen Sie einen guten Sichtschutz. Außerdem hält das Glas so Sonnenstrahlen ab, sodass sich beispielsweise Ihr Wintergarten nicht unnötig aufheizt.

Glaselemente für den Innenbereich

Gläserne Vitrinen, Regalböden, Schränke oder Türen verleihen Ihren Räumen Eleganz und Leichtigkeit. Glaselemente haben es in Form von Möbeln und Accessoires längst in unseren Wohnraum geschafft. Sie lassen sich problemlos mit jeglichen Materialien, wie Holz oder Stein kombinieren. Doch auch gläserne Trennwände sind eine elegante Alternative für normale Trennwände. Auch in der Küche nutzen immer mehr Haushalte Glas als Spritzschutz am Herd.

Besonders beliebt ist die Badgestaltung mit Glaselementen. Gläserne Duschwände, Waschbecken-Konstruktionen und Badewannenaufsätze lassen den Raum groß und lichterfüllt erscheinen. Dabei ist Glas genauso leicht zu reinigen wie Kunststoff oder Keramik.

2. Glaselemente – Worauf Sie achten müssen

Tipp zum Bau erklärt Ihnen die Verwendungszwecke von Glas.

Es gibt zahlreiche Variationen von Glas, die unterschiedlichen Zwecken dienen.

Glas ist ein amorpher Stoff, das heißt die Struktur im Innersten ist unregelmäßig. Dadurch ist das Material leicht zerbrechlich. Es entsteht durch sehr schnelles Abkühlen der flüssigen oder gasförmigen Bestandteile in einen metastabilen Zustand. Das herkömmliche Glas besteht unter anderem aus Quarzsand, Kalk und Soda. Die unterschiedlichen Zusammensetzungen ergeben eine Vielzahl von verschiedenen Glasqualitäten. Wussten Sie, dass Bernstein auch als Glas gilt?


Da Glas ein besonderes Material ist muss man einige Dinge beim Umgang mit Glaselementen beachten, wie zum Beispiel:

  • Die Installation von Glas.
  • der Wert der Wärme- und Schalldämmung.
  • die Bruchsicherheit.

Installation

Die Installation von Glaselementen ist etwas aufwendiger, als die Verwendung von normalen Trennwänden beispielsweise. Bedenken Sie dabei auch, dass Sie Glas nicht in beliebig großen Teilen verbauen. Ohne die Verwendung von Rahmen oder Übergangsstücken verlieren Ihre Glaswände Stabilität. Die DIN 18008 legt fest wie dick und stabil Glas im Bauwesen ist. Ihr Glaser oder Architekt berät Sie gerne.

Wärme- und Schalldämmung

Beachten Sie, dass Glas nicht so gut dämmt wie eine gemauerte Wand. Dennoch lässt sich hier unnötiger Energieverlust vermeiden. Eine gute Wärmedämmung ist vor allem bei Glasflächen wichtig, die nach außen gehen. Berücksichtigen Sie bei Trennwänden aus Glas auch die Schalldämmung.

Bruchsicherheit

Wie bereits erwähnt verlieren große Scheiben schnell ihre Stabilität. Vor allem vertikale Verglasungen ist es wichtig, dass diese eine gewisse Stabilität aufweisen. Diese hängt vor allem von der Verarbeitung ab. Sparen Sie also nicht an der falschen Stelle.

3. Bunte, transparente und opake Glaselemente

In der Herstellung von Glas bringt die kleinste Veränderung große Effekte.

Veränderungen im Herstellungsverfahren bieten die Möglichkeiten unterschiedliche Farbtöne im Glas zu kreieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Glas bunt zu färben. Eine Möglichkeit ist beim chemischen Herstellungsprozess verschiedene Zusatzstoffe hinzuzufügen. Eisenoxide sorgen so beispielsweise für Grün-, Blau oder Gelbtöne. Schon kleinste Veränderungen beim Prozess rufen eine komplett unterschiedliche Farbgebung hervor. Ein anderes Verfahren ist das Emaillieren. Dabei brennen Maschinen eine Farbschicht dauerhaft auf das Glas. Glas besteht die Möglichkeit das Glas zu lackieren oder mit farbigen Folien zu bekleben. Hier erfahren Sie welche Glas-Designs es gibt und wie Sie sie am besten pflegen.


Verschiedene Glas-Designs

Glas ist nicht automatisch durchsichtig. Da es ein besonders wandelbares Material ist gibt es viele verschiedene Varianten mit denen Sie Ihr Zuhause verschönern. Glas gibt es bunt oder mit Mustern sein. Die Musterungen entstehen durch Siebdruck oder einen Rillenschliff. Den besonderen Effekt erzielen Sie mit Ornamentglas. Auch durch die Behandlung mit einem Sandstrahl erzielt man einen schöne Effekt im Glas.

Wenn Sie  klassisch bevorzugen, greifen Sie zu transparentem Klarglas. Falls Sie das Glaselement aber als Sichtschutz oder Trennwand nutzen, ist opakes Weißglas, auch Milchglas genannt, die perfekte Lösung für Sie.

Vorteile von Glaselementen

Gerade bei Größeren Trennwänden oder Schiebeelementen bietet sich die Verwendung von Glaselementen gegenüber anderen Materialen an. Glas wirkt leichter und lässt Ihre Wohnung modern und klar erscheinen. Zudem sind die Trennwände lichtdurchlässig und bringen Helligkeit in den Raum. Passen Sie bei der Neuinstallation von Glastrennwänden auf. Überprüfen Sie, ob die Wand tragend ist und welche Leitungen eventuell dort verlaufen.

Pflege von Glaselementen

Denken Sie an Möbel und andere Konstruktionen aus Glas in unserem Heim, so schreckt oft der Gedanken an lästige Fettflecken ab. Manchmal kostet es vielleicht mehr Arbeit als bei anderen Materialien. Aber dafür sind Glaselemente auf lange Zeit hin viel resistenter gegen Schmutz. Mit ein paar Handgriffen pflegen Sie Ihr Glas optimal und es ist sofort wieder strahlend sauber. So bleiben Fenster, Vitrinen und Co. lange wie neu.

  • Generelle Reinigung: Egal ob Fensterscheiben oder gläserne Regalböden: Mit einer Mischung aus Spülmittel, Wasser und Spiritus reinigen Sie alle Glasprodukte schonend und wirkungsvoll. Dazu einfach Spülmittel, Wasser und einen kräftigen Schuss Spiritus in einem Eimer mischen und mit einem Lappen über das Glas wischen.
  • Hartnäckiger Schmutz:  Verwenden Sie Zitronen- oder Essigsäure. Die Flüssigkeit auf den Fleck auftragen, kurz einwirken lassen und wegwischen.

Und noch ein Tipp: Fliegen meiden gläserne Flächen, die Sie mit Essigwasser abreiben.

4. Glaserei: Das macht Ihr Glaser möglich

Der Glaser hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen.

Der Glaser: Ihr Fachmann, wenn es um Glas geht.

Entscheiden Sie sich für eine Konstruktion aus Glas, so ist die Glaserei Ihr Ansprechpartner. Sie schneidet die Glaselemente nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zu.

Ihr Vorteil: Realisieren Sie durch einen Glaser selbst Spezialanfertigungen und ausgefallene Konstruktionen. Ihre Glaserei weiß, was alles möglich ist und wie sich Ihre Ideen verwirklichen lassen.


5. Glaser finden

Sie möchten bei Ihnen zu Hause etwas verglasen lassen und benötigen fachmännischen Rat vor Ort?

Ihr Glaser in Ihrer Nähe hilft Ihnen gerne.

6. Glaselemente – Worauf Sie beim Kauf achten


Sie haben bereits Inspirationen und Ideen zu Glaselementen gesammelt. Um nun Ihre Vorstellungen umzusetzen, planen Sie den nächsten Schritt. Der Kauf des Glaselements ist die erste Stufe hin zum vollendeten Projekt. Achten Sie hierbei auf folgende Punkte und Sie werden genau das finden, was Sie für Ihr Vorhaben benötigen.

Bevor Sie Materialien in Ihren Warenkorb legen, machen sich Gedanken zu verschiedenen Parametern. Notieren Sie die Anforderungen, die Sie an das Glaselement haben. Nach kurzer Recherche wählen Sie das richtige und preisgünstigste Produkt.

Orientieren Sie sich beim Kauf an dieser Checkliste: 

  • Wie viel Material benötigen Sie?

So simpel diese Frage auch scheinen mag, umso wichtiger ist sie. Nichts ist ärgerlicher, als während der Installation nicht genug Material zur Verfügung zu haben. Rechnen Sie hier also die genauen Maße aus und runden Sie ruhig großzügig auf. Lieber bleibt Ihnen ein Ersatzteil übrig, als dass Sie ein Bauteil in Eile nachbestellen.

  • Welche speziellen Anforderungen hat das Glas zu erfüllen?

Diese Frage beinhaltet nicht nur Sonderwünsche. Beantworten Sie sie deshalb ausführlich. Welche Nutzung stellen Sie sich später vor? Welchen Belastungen ist das Glas später ausgesetzt? Diese und viele weitere Komponenten sind essentiell beim Kauf.

  • Brauchen Sie eine bestimmte Art von Glas?

Welche Art von Glaselement benötigen Sie für Ihr Projekt? Diese Information ist für den Kauf unabdingbar. Das Glas für Ihre Glasdusche unterscheidet sich schließlich von dem für Ihren Wintergarten. Setzen Sie sich deshalb im Vorhinein mit dieser Frage auseinander. So sparen Sie sich Zeit beim Kauf.

Stellen Sie sich diese Fragen und sparen Sie bares Geld beim Kauf von Glaselementen. Tipp-zum-Bau zeigt Ihnen, wie's geht!

Mit Tipp-zum-Bau sammeln Sie die wichtigen Informationen für Ihr Projekt. So sparen Sie Zeit und Geld beim Kauf von Glaselementen.

  • Wie viel kostet das Glaselement bei anderen Herstellern?

Einen Preisvergleich zu ziehen ist immer eine clevere Methode. So finden Sie nicht nur die besten Angebote. Sie haben auch Verhandlungsspielraum bei Ihrem gewünschten Geschäftspartner. Dieser kommt Ihnen sicher entgegen, erwähnen Sie konkurrierende Angebote.

7. Glaselemente beim Innenausbau


Glaselemente eröffnen Ihnen nicht nur im Garten neue Möglichkeiten. Auch im Innenausbau bieten sich viele verschiedene Designs und Funktionen mit Glas an. Entdecken Sie die vielen Varianten, die Ihr Haus zu einem stylischen Zuhause machen.

  • Glasduschen – Das stilsichere Glaselement für Ihr Badezimmer

Duschwände aus Glas sind eine beliebte Option bei der Badrenovierung. Hierbei profitieren Sie nicht noch von einem modernen Design. Glasduschen sind durch spezielle Beschichtungen auch besonders pflegeleicht. Das Wasser läuft ab ohne Spuren auf dem Glas zu hinterlassen. Dadurch verringert sich der Reinigungsaufwand auf ein Minimum.

  • Glastüren – Die klassische Option

Hersteller verbauen Glastüren nach den höchsten Standards. Das sehr strapazierbare Sicherheitsglas hält nicht nur großen Belastungen stand. Es sieht auch noch stylisch aus. Besonders Räume mit wenig natürlicher Lichtzufuhr erfahren mit Glastüren eine Aufwertung. Von farbigem bis hin zu Ornamentglas – entscheiden Sie sich für das optisch ansprechendste Material.

  • Küchenglas – Die Schnittstelle von Stil und Hygiene
Mit Tipp zum Bau zur individuellen Designküche mit edlem Glaselement.

Wandanschlüsse aus Glas lassen Ihre Küche hygienisch wie stilistisch glänzen.

Auch in Ihrer Küche haben Sie die Möglichkeit, Glaselemente einzubauen. Eine Rückwand aus Glas bietet hier nicht nur design-technische Vorteile. Die gläserne Wandverkleidung ist stabil, leicht zu reinigen und somit hygienisch. Passen Sie die Glaselemente individuell auf Ihre Bedürfnisse an. Viele verschiedene Ausführungen sorgen für ein optimales Ergebnis, das sich sehen lässt.

  • Wandverkleidung aus Glas – Für einen modernen Look

Gläserne Wandverkleidungen stehen für ein zeitgemäßes Design. Vor allem in Eingangsbereichen und Aufenthaltsräumen sorgen sie für eine optische Aufwertung. Entdecken Sie die vielen Variationen, die Ihnen hier zur Verfügung stehen.

  • Begehbares Glas – Macht Ihren Wohnraum taghell

Begehbares Glas wird in unterschiedlichen Ausführungen verbaut: Ob als Treppe oder als Möbelstück. Das Glaselement schluckt kein Tageslicht und erleuchtet Ihren Wohnraum in ganz neuen Farben. Besonders für Treppenaufgänge, in die wenig Licht dringt, ist dieses Glaselement eine Bereicherung.

Sie sehen selbst: Glaselemente beim Innenausbau sind nicht umsonst eine so beliebte Option. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, die Glas Ihnen im Innenbereich bietet.  Sie profitieren gestaltungstechnisch sowie praktisch davon.

8. Glaselemente als Raumaufteilung


Glas findet mittlerweile in allen Bereichen des Baus und der Renovierung Anwendung. Das durchsichtige und stabile Material ist ein echter Allrounder. Ob im Innenausbau oder für den Garten, Glaselemente sind Ihre zuverlässigen Begleiter. Auch zur Raumaufteilung kommt Glas zum Einsatz.

Viele Mieter empfinden die Aufteilung Ihrer Wohnung als nicht ideal. Platzmangel und unpraktisch geplante Räume zwingen viele zu einem Umzug. Umgehen Sie diesen und machen Sie mehr aus Ihrem jetzigen Wohnraum. Mit Glaselementen ist Ihnen hier schnell und unkompliziert geholfen.

Raumtrennungen aus Glas sind in dreierlei Hinsicht praktisch:

  1. Die Raumaufteiler aus Glaselementen sind stabil und standfest. Lassen Sie sich überzeugen von den starken Eigenschaften einer Trennwand aus Sicherheitsglas. Dabei haben Sie keine Angst vor Scherben und Rissen im Glas. Die Hersteller zielen beim Kauf auf maximale Sicherheit und Langlebigkeit ab.
  2. Für Mieter sind Raumtrenner aus Glas eindeutig die beste Wahl. Die Glaselemente werden angebracht, ohne das große Renovierungsmaßnahmen notwendig werden. So profitieren Sie von einer gelungenen Raumaufteilung nach Ihren Wünschen und einem zufriedenen Vermieter.
  3. Auch in kleinen Räumen verzichten Sie in Zukunft nicht auf eine platz-optimierende Raumtrennung. Das Glaselement lässt den Raum nicht nur größer wirken. Glas hat noch dazu eine sehr positive Eigenschaft: Es ist lichtdurchlässig. Ob in durchsichtiger oder blickdichter Variante, das Glaselement schluckt kein Licht. So wirkt Ihr Raum auch nach der Aufteilung hell und einladend.

9. Glaselemente für das Dach – Ihr natürlicher Lichtschalter


Auch im Dach ihren Einsatz. An Stabilität und Sicherheit stehen Sie dabei anderen Materialien in nichts nach. Im Gegenteil: Glas besticht auch hier mit seinen zahlreichen positiven Eigenschaften.

Die klassische Form des Glaselements auf dem Dach ist Ihnen bereits bekannt. Das Dachfenster hat in seiner simplen Ausführung bereits in vielen Haushalten seinen Platz. Bereits hier profitieren Sie von einer natürlichen Lichtquelle, die zusätzlich ein wohnliches Ambiente schafft.

Glasdächer sind Ihre natürliche Lichtquelle

Glaselemente für das Dach bei Tipp zum Bau

Glaselemente für Ihr Dach machen Ihren Wohnraum taghell.

Auch im großen Stil lassen sich Glaselemente auf dem Dach verbauen. In Form von Oberlichtern und begehbarem Glas dringt hier das Tageslicht unmittelbar in Ihre Wohnung ein. Glaselemente für das Dach sind hier die primäre Lichtquelle. Gleichzeitig sind diese Arten von verbautem Glas unglaublich dekorativ.

An Stabilität und Sicherheit steht Glas herkömmlichen Materialien in nichts nach. Hersteller setzen auf hochwertige Verarbeitung und Langlebigkeit. Passgenau angefertigt leisten die Glaselemente auch bei Sturm und schwerer Schneelast Widerstand. Ihre Sicherheit ist garantiert, genauso wie ein ganz neues Wohngefühl.

10. Glaselemente – Für Ihren Traum vom Wintergarten


Ein gemütlicher Rückzugsort mit echtem Natur-Gefühl, dafür steht der beliebte Wintergarten. Dieser Bautraum ist kein ungewöhnlicher Wunsch. Viele genießen das Ambiente, das ein Wintergarten bietet.

Mit Tipp-zum-Bau wird Ihr Traum vom Wintergarten wahr!

Für Ihren Traum vom Wintergarten kommen nur hochwertige Glaselemente in Frage.

Nur eine dünne Scheibe trennt Sie hier von der Natur und hält Sie trotzdem warm. Viel Licht ist dabei das A und O. Nur so verbinden Sie das angenehme Wohngefühl mit dem Gartenerlebnis. Erleben Sie selbst, wie sich der Garten nicht nur im Sommer zum beliebten Aufenthaltsort entwickelt.

Um ein authentisches Garten-Feeling zu erzeugen, greifen Sie auf Glaselemente zurück. Das Glas dient hier als Fundament, Lichtquelle, Wärmeschutz und leistet noch viel mehr. Worauf Sie beim Kauf der Glaselemente für Ihren Wintergarten achten, erfahren Sie hier.

Stellen Sie sich im Vorhinein folgende Fragen:

  • Welche Art von Wintergarten wünschen Sie sich?

Diese Frage ist ausschlaggebend für die Art von Glas, das Sie verbauen. Für einen Kaltwintergarten reicht bereits eine Einfachverglasung. Doch stellen Sie sich einen Wintergarten mit angenehmer Zimmertemperatur vor, hat das Glaselement noch einige mehr Anforderungen zu erfüllen.

Entscheiden Sie sich für einen Wohnwintergarten, greifen Sie auf Wärmeschutzglas zurück. Hier vereinen sich zwei bis drei Glasscheiben zu einem Verbundelement. Zwischen den einzelnen Glasschichten befindet sich Isoliergas.

Je nach Art der Verglasung variiert dieses. Dennoch erfüllt es überall denselben Zweck: Sie halten den Wärmeverlust über die Scheibe so gering wie möglich. Dazu tragen ebenfalls besondere Beschichtungen auf den Gläsern bei. Sie reflektieren die Wärmestrahlung aus dem Inneren, so dass diese nicht nach außen tritt.

  • Welchen Belastungen ist das Glas ausgesetzt?

Je nach Belastung, die über das Jahr auf den Wintergarten wirken, entscheiden Sie sich für das richtige Glas. Fällt in Ihrem Wohngebiet viel Schnee im Winter? Damit Ihr Wintergarten nicht irgendwann in sich zusammenbricht, wählen Sie standhafte Glaselemente.

11. Glaselemente für Ihre Terrasse


Glaselemente finden vielseitig Ihren Einsatz. Ob im Innen- oder Außenbereich Ihrer Wohnung: Glas ist ein absoluter Hingucker. Auch für Ihre Terrasse gibt es die richtige Ausführung, die Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht. Entdecken Sie selbst.

Glasschiebewände – Das Fenster in den Garten

Glasschiebewände bieten sich besonders für bereits überdachte Bereiche Ihrer Terrasse an. Fachbetriebe installieren sie problemlos auch im Nachhinein. Perfekt abgestimmt, nutzen Sie die Schiebewand zum Schutz vor Wind und Wetter. Ihr gesamter Außenbereich erstrahlt dabei in neuem Licht.

Nutzen Sie Ihre Terrasse von nun an das ganze Jahr über. Mit einer Glasschiebewand besteht der notwendige Schutz vor Kälte und Feuchtigkeit. Der Traum vom Wintergarten war noch nie so einfach zu verwirklichen.

Dabei nehmen Glasschiebewände keinen Platz weg. Ist Ihr Außenbereich auf wenige Quadratmeter beschränkt? Mit der Schiebetüre aus Glas vereinen Sie Wohnraum und Terrasse in einem. Das Glaselement gestaltet Ihre Terrasse multifunktional.

Sichtschutz aus Glas – Die stylische Variante für Ihre Privatsphäre

Auf den ersten Blick wirkt diese Kombination wie ein Scherz. Doch auch Glas kann Ihnen Schutz vor unerwünschten Blicken bieten. Blickdichte Varianten sorgen für Privatsphäre.

Greifen Sie auf lichtdurchlässige und halbtransparente Modelle zurück, wenn sie sich einen effektiven Sichtschutz aus Glas wünschen. Ihrer Privatsphäre ist der beste Schutz gewährt. Zusätzlich geht kein Licht verloren, das Ihren Garten in den schönsten Farben erstrahlen lässt.

12. Glaselemente für Ihren Balkon


So vielseitig wie das Material Glas ist, so vielfältig ist es auch einsetzbar. In allen Farben und Formen kommen Glaselemente in Ihrem Zuhause zum Einsatz. Auch Ihren Balkon verschönern Sie mit Glas als Bauteil.

In der modernen Architektur sind Balkonverglasungen sehr beliebt. Architekten nutzen die Eigenschaften von Glas gekonnt, um optisch ansprechende und zugleich praktische Ergebnisse zu erzielen. Das verwendete Sicherheitsglas ist dabei genauso stabil, wie herkömmliche Bauteile.

Hier lesen Sie weitere Vorteile einer Balkonverglasung:

Verglaste Balkone sind ein echter Hingucker. Finden Sie die richtigen Glaselemente mit Tipp-zum-Bau.

Glaselemente finden auch am Balkon Ihren Einsatz und sorgen dort für einen echten Hingucker.

  • Ihr Balkon wirkt größer.

Oft stehen für den Balkon nur wenige Quadratmeter zur Verfügung. Mit Balkonmöbeln und Pflanzen dekoriert, wirkt die Fläche sogar überfüllt. Hier hilft das Glaselement! Mit der Lichtdurchlässigkeit von Glas, wirkt der Balkon sofort größer! Freuen Sie sich über eine helle und ansprechende Atmosphäre.

  • Auch im Nachhinein einfach zu installieren.

Die Balkonverglasung kann auch einfach im Rahmen einer Renovierung angebracht werden. Mit der Fachfirma ist Ihr Balkon binnen kurzer Zeit verglast. Nach Maß gefertigt, bringen sie die Bauteile professionell an. Mit Ihrer angepassten Balkonverglasung verbringen Sie in Zukunft gerne Zeit auf Ihrem Balkon!

  • Die Auswahl ist auch hier sehr groß!

Wie bei anderen Glasbauteilen steht Ihnen bei der Balkonverglasung eine große Bandbreite an Varianten zur Verfügung. Von Stabilität bis hin zum Design werden Ihnen hier alle Wünsche erfüllt. Entdecken Sie selbst die vielen Auswahlmöglichkeiten, die Ihren Balkon in ganz neuem Licht strahlen lassen.

  • Sie sparen Zeit und Geld!

Mit einer Balkonfront aus Glas optimieren Sie nicht nur den Look Ihres Eigenheims. Auf Dauer sparen Sie sich auch Zeit und Geld! Denn die verwendeten Glasbauteile halten Wind und Wetter stand ohne große Abnutzung. Im Gegensatz zu Holzbalkonen erwartet Sie hier ein entscheidender Vorteil: Bei verglasten Modellen besteht nämlich nicht der Bedarf, mit Streichen die Wetterfestigkeit zu erneuern. So sparen Sie sich mit Ihrer Balkonverglasung einen großen Aufwand und Geld!

13. Glaselemente für Ihr Gewächshaus


Das Gewächshaus ist ein klassischer Anwendungsbereich für Glaselemente. Hier erfüllt der Rohstoff Glas viele Bedingungen auf einmal. Vom idealen Pflanzenwachstum bis hin zu optimalem Schutz sind Sie mit Glaselementen bestens bedient.

  • Gewächshäuser aus Glas – So ernten Sie das ganze Jahr
Mit Ihrem Gewächshaus ernten Sie das ganze Jahr über frisch! Mit Tipp-zum-Bau zu den richtigen Glaselementen für Ihren Garten.

Mit einem Gewächshaus aus Glas ernten Sie das ganze Jahr über frisch!

Glas findet mit seinen vielen positiven Eigenschaften bereits seit Jahrhunderten Einzug in unseren Baumaßnahmen. Auch beim Gewächshaus kommen Ihnen diese zu Gute. Vor allem Ihre Pflanzen erfreuen sich an der Lichtdurchlässigkeit von Glaselementen. Denn je mehr Sonnenlicht auf die Gartenpflanzen trifft, umso schneller wachsen Sie auch.

Ihre Pflanzen bereiten Ihnen auch in den kalten Jahreszeiten große Freude. Sie wachsen das ganze Jahr über gesund und schnell, sowie dekorativ sein. Nicht umsonst findet das Gewächshaus in so vielen Gärten seinen Platz. Mit Glaselementen im Garten ernten auch Sie das ganze Jahr über frisches Obst und Gemüse.

  • Glaselemente im Garten – Ein besonders dekorativer Hobbyraum

Für begeisterte Hobby-Gärtner ist das Gewächshaus ein Traum. Nicht nur ermöglicht es eine ganzjährige Nutzung Ihres Gartens. Dazu ist das Treibhaus aus Glas noch besonders dekorativ.

Glas sorgt für ein modernes und schlichtes Design. Damit ist es genau der richtige Rohstoff für Ihr Gewächshaus. Denn es vereint Nutzen mit Ästhetik. Sie verwandeln einen Teil Ihres Gartens in eine ganzjährige Hobby-Oase. Dabei wird aber das Gesamtbild Ihrer Grünfläche nicht beeinflusst. Da Glas lichtdurchlässig und durchsichtig ist, sparen Sie weder an Platz, noch an Licht.

  • Blank- und Sicherheitsglas schützen Ihre Pflanzen optimal

Nutzen Sie bestimmte Varianten von Glaselementen um Ihre Pflanzen optimal zu schützen. Mit der richtigen Ausführung hält das Gewächshaus das ganze Jahr äußeren Belastungen stand. Blank- und Sicherheitsglas sind hierbei besonders beliebte Optionen.

Sie schützen Ihre Pflanzen ideal und sind dabei robust und wetterbeständig. Perfekt also für Regionen, wo Wind und Wetter großen Einfluss auf den Garten nehmen. Hier erfüllen Sie sich den Traum vom Ganz-Jahres-Garten mit einem stabilen Gewächshaus aus Glaselementen.

14. Absturzsicherung aus Glaselementen – Wie Glas Sie schützt


Das Bild kommt Ihnen sicher bekannt vor. Sie flanieren durch die Innenstadt und werfen Blicke auf die umliegenden Wohnhäuser. Immer wieder fallen Ihnen graue Gitter und unfreundliche Absturzsicherungen auf. Diese strahlen zweifelsohne kein charmantes Ambiente aus. Es gibt aber eine gute Alternative.

Absturzsicherungen aus Glas bieten denselben Schutz wie herkömmliche Sicherheitsvorkehrungen. Dabei sehen sie viel dekorativer aus. Entdecken auch Sie die vielen Vorteile einer Absturzsicherung aus Glaselementen.

Glaselemente als Absturzsicherung – Hocheffektive Ästhetik
Glas als Absturzsicherung ist hocheffektiv. Mehr erfahren Sie mit Tipp-zum-Bau.

Glas kommt auch als stabile Absturzsicherung zum Einsatz!

Die Glas-Absturzsicherung bietet maximale Sicherheit und Stabilität für bodentiefe Fenster und Türen. So kombinieren Sie Funktionalität mit Design. Denn mit verschiedenen Geländern und weiteren Gestaltungsoptionen, sieht die Absturzsicherung optisch ansprechend aus.

Dabei spricht noch ein wesentlicher Vorteil für die moderne Sicherheitsvorkehrung: Glas ist lichtdurchlässig und durchsichtig. Somit begehen Sie weder einen architektonischen Stilbruch an der Hausfassade, noch verbauen Sie Ihre Fenster. So dringt weiterhin Licht in Ihre Wohnung für ein wohnliches sowie sicheres Zuhause.

15. Glaselemente – So reparieren Sie Glas auf eigene Faust


Schäden bleiben auch bei Glaselementen nicht aus. Wie bei allen anderen Rohstoffen auch, addieren sich mit der Zeit kleine Abnutzungsspuren und Makel. Für Sie ist das aber in Zukunft kein Problem mehr. Erfahren Sie, wie Sie Glas selbstständig und erfolgreich reparieren.

  • Methode: Kleben.

Mit speziellem Kleber lassen sich abgeplatzte Bruchstücke kinderleicht wieder mit dem Glas zusammenfügen. Gehen Sie hierbei mit Sorgfalt vor. Denn je umsichtiger und professioneller Sie arbeiten, umso weniger sichtbar ist später die Bruchstelle.

Achtung. Voraussetzung für diese Methode ist, dass alle abgebrochenen Einzelstücke vorhanden sind. Nur so entsteht eine lückenlose Oberfläche. Genauso wichtig ist es, den Klebstoff lange genug aushärten zu lassen.

  • Methode: Polieren.

Eine Politur verleiht Ihrem Glaselement neuen Glanz. Milchige Oberflächen erhalten mit dieser Methode oft eine wesentliche Aufwertung. So sieht die Oberfläche wieder wie neu aus.

Erwägen Sie hier die Verwendung eines glänzenden Glaslack. Dieser bereichert Sie und Ihr Glaselement nicht nur optisch. Er bessert ebenso kleine Unebenheiten in der Oberfläche aus.

  • Methode: Schleifen.

Auf Schleifen greifen Sie dann zurück, wenn Sie scharfe Ränder oder ungerade Bruchstellen ausbessern. Mit der Schleifmaschine begradigen Sie diese beziehungsweise. runden sie ab. Besonders geeignet ist diese Methode für abgeplatzte Stellen.

Ihr Glaser ist Ihnen hier wieder behilflich. Mit praktischer Erfahrung trauen Sie sich aber ruhig auch selbst an die Schleifmaschine. So reparieren Sie Ihr Glaselement sicher auf eigene Faust.

  • Methode: Mattieren.

Ist Ihr Glaselement beschädigt, greifen Sie ruhig auf das Mattieren zurück. Mit dem richtigen Werkzeug sieht die beschädigte Glasoberfläche danach wieder aus wie neu. Zugleich erstrahlt sie in einem ganz neuen Look.

Durch Sandstrahlen oder Ätzen mattieren Sie Glaselemente. Ob auf eigene Faust oder vom Profi: erreichen Sie hier beste Ergebnisse. Machen Sie kleinere Unebenheiten und milchige Stellen schnell und effektiv unsichtbar.

16. Der Glaser – Ihr Profi für Glaselemente


Der Glaser ist Ihr Ansprechpartner für alle Ideen, die Sie mit Glas umsetzen möchten. Ob im Innenausbau oder in Ihrem Garten. Ihr Glaser hilft Ihnen, Ihre Vorstellungen professionell umzusetzen.

Ihr Glasermeister verwirklicht Ihre Glas-Projekte. Mehr dazu gibt's bei Tipp zum Bau.

Glaser durchlaufen eine fundierte Ausbildung, um Ihre Wünsche umzusetzen.

Nach dreijähriger Betriebsausbildung ist der Glaser professionell ausgebildet und widmet sich Ihren Bauprojekten. Von glas-technischer Feinarbeit bis hin zu großen Glasfronten reicht die betriebliche Ausbildung zum Glaser. Nach der Lehrlingsprüfung verfügt Ihr Glaser über wertvolle und einzigartige Fähigkeiten.

Ihr Glaser verwirklicht Ihre Projekte. Ob Sie sich eine design-technische Veränderung im Innenraum wünschen der einen Wintergarten bauen – der Glaserbetrieb setzt diese kompetent und sicher um.

Zu den typischen Aufgaben des Glasers zählen:

  • Ganzglasduschen. 

Das ästhetische Design sowie die praktische Handhabung der Glasdusche macht diese immer beliebter. Sie lässt den Raum größer wirken, ist stilvoll und erfüllt dabei noch ihren Zweck. Auch hygienisch profitieren Sie von einer Ganzglasdusche. Diese ist nämlich besonders einfach zu reinigen.

Lassen Sie sich von Ihrem Glasermeister beraten. Bestens vertraut mit den verschiedenen Möglichkeiten und Ausführungen sorgt er für ein optimales Ergebnis.

  • Glastüren.

Schiebe- und Zimmertüren aus Glas bestechen wiederum aufgrund Ihres stilvollen Designs. Die schlichten Raumtrenner sorgen dabei für idealen Lichteinfall und lassen den Raum größer wirken. Optisch sowie funktional sind Glastüren ein absoluter Gewinn. Das weiß auch Ihr Glaser.

  • Glaswände.

Wände aus Glaselementen vereinen Nutzen und Design in einem. Sie verzichten weder auf eine helles Ambiente, noch auf eine praktische Raumtrennung. Vor allem in der modernen Architektur finden Glaswände Ihren festen Platz. Glaser in ganz Europa sind bereits vertraut mit der Installation von stabilen und langlebigen Glaswänden.

  • Glasrückwände in der Küche.

Auch Ihre Küche profitiert vom Einbau von Glaselementen. Viele Küchendesigner verzichten mittlerweile auf Fließen und greifen auf Glasrückwände zurück. Der Grund ist simpel: Glas hat keine Fugen, in denen sich Schmutz und Ablagerungen sammeln. Lassen auch Sie Ihre Küche auf den neuesten Hygienestandard bringen. Ihr Glaser hilft Ihnen dabei.

  • Glasmöbel.

Auch Möbel aus Glas sind Teil des Repertoires des Glasers. Auf Einrichtung spezialisiert, serviert Ihnen Ihr Glasermeister eine Vielfalt an Varianten, Designs und Möglichkeiten. Machen Sie Ihr Wohnzimmer-Interieur zum Hingucker mit modernen Glaselementen.

17. Ein Glaselement – Was ist das überhaupt?

Glas ist ein vielseitiger Rohstoff. Erfahren Sie mehr bei Tipp zum Bau.

Glas ist ein vielseitiger Rohstoff, der ganz unterschiedlich Anwendung findet.

Glaselement ist ein Sammelbegriff für alle im Bau verwendeten Bestandteile, die aus Glas bestehen. Dabei sind Materialien, Formen und Anwendungsbereich aller Art vereint. Ihre große Gemeinsamkeit bildet der Rohstoff aus dem sie bestehen: Glas.

Glas und seine chemische Klassifizierung

Glas ist ein sogenannter amorpher Feststoff. “Amorph” bedeutet hier formlos. Das bezieht sich aber nicht auf das spätere Design von Glas. Es steht vielmehr für eine ungeordnete Atomstruktur. Diese ist aber nur unter dem Mikroskop erkennbar. Ihr modernes Glasobjekt ist also in keinster Weise beeinflusst.

Es gibt viele verschiedene Formen von Glas. So  stehen Ihnen metallisches Glas, Bauglas, Blähglas und Schaumglas zur Auswahl. Fast alle dieser Varianten finden Ihren Einsatz im Bau. Sie sehen also: Wo Glas so zerbrechlich wirkt, ist es tatsächlich aus der Baubranche nicht weg zu denken.

Irisglas – Entdecken Sie die Schönheit von Glaselementen

Eine weitere Art von Glas ist das sogenannte Irisglas. Der Begriff ist Ihnen vielleicht nicht geläufig, doch das Glasobjekt ist Ihnen sicher vertraut. Wie der kunstvolle Name bereits vermuten lässt, ist Irisglas besonders ästhetisch. Scheint Sonnenlicht durch das Objekt, schimmert es in prächtigen Regenbogenfarben.

Somit ist Irisglas das Symbol schlechthin, für die Schönheit von Glas. Entdecken Sie selbst die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die Glas Ihnen bietet. Werten Sie Ihr Interieur sowie Ihren Garten mit Elementen aus Glas auf. So wird Ihre Immobilie zum echten Hingucker.

Mehr zum Thema Innenausbau bei Tipp zum Bau

Wir von Tipp-zum-Bau zeigen Ihnen, worauf es beim Kauf von einer Treppe und den verschiedenen Materialien ankommt. So geben Sie nicht mehr Geld aus als nötig.

Treppen

Lassen Sie sich auf Tipp zum Bau beim Kauf Ihrer Innentüren beraten. Wir präsentieren alle Möglichkeiten für Ihre Innentüren.

Türen

Boden, Etage, 3d, Stock

Fußboden

Wand, Farbe, Bett

Farbe

Junge behinderte Frau im Rollstuhl zu Hause, Rückblick.

Barrierefreies Bauen

Dieser Text wurde von den Redakteuren der      erstellt

Online-Seminare, auch zum Thema Bauen, finden Sie unter