Bad-Trennwände

Das strukturierte Badezimmer

Sie möchten mehr Struktur in Ihrem Badezimmer? Eine effiziente Lösung ist die geschickte Aufteilung mittels Bad-Trennwänden. Welche Atmosphäre soll in Ihrem Badezimmer widergespiegelt werden?

Je nach Gestaltung Ihrer Bad-Trennwände erzielen Sie  verschiedenen Atmosphären. Die Trennwände sind in den verschiedensten Ausführungen und mit den unterschiedlichsten Designvorschlägen erhältlich.

Ganz gleich, ob es sich dabei um eine Sanierung oder einen Neubau handelt. Mit dem Einbau von Bad-Trennwänden lässt sich jedes Badezimmer in ein echtes Traum – Bad verwandeln.

1. Wozu dienen Trennwände im Bad?

Badezimmer zählen zu den Multifunktionsräumen. Im Schnitt verbringen wir Menschen hier knapp drei Jahre unseres Lebens. Wollen auch Sie ein Wohlgefühl im eigenen Badezimmer verspüren?

Mit Hilfe von Bad-Trennwänden lässt sich das Zimmer in verschiedene Zonen einteilen. So erhalten Sie beispielsweise einen angenehmen Sichtschutz zur Toilette. Dieser optische Effekt steigert bereits Ihr Wohlbefinden. Darüber hinaus entsteht durch die geschickte Anbringung von Bad-Trennwänden der Eindruck eines größeren Raums.

 

2. Gründe für die Anschaffung

Schon die einfachsten Bad-Trennwände sorgen für mehr Struktur im Badezimmer. Bei kleinen Bädern eignen sich Trennwände inklusive Stauraum oder Ablagefläche. So gewinnt Ihr Bad an zusätzlichem Platz. Ein weiterer Aspekt der Bad-Trennwände ist die Kaschierung des Tunneleffekts bei einem schlauchförmigen Raum.

Die Bad-Trennwände werden individuell gebaut. So sind Ihnen bei der Anpassung keinerlei Grenzen gesetzt. Die Bad-Trennwände sind zum Beispiel in einer L- und in einer T – Form erhältlich. Darüber hinaus sind die Trennwände auch mit einer abgerundeten Oberfläche erhältlich.

3. Praktische Vorteile der Bad-Trennwände

Bei den Bad-Trennwänden wird zwischen zwei verschiedenen Systemen unterschieden. Bei dem einem System handelt es sich um Installationswände. Bei dem anderen System spricht man von Bad-Trennwänden zur Raumaufteilung.

Sogenannte Installationswände bieten eine Entlastung beim Bau. Sie werden vorab in Werkstätten gefertigt. Alle Versorgungsleitungen befinden sich konzentriert an einer Stelle. Solche Installationswände haben den großen Vorteil, dass sie den baulichen Zeitplan enorm optimieren. Die einfachen Bad-Trennwände dagegen sorgen für eine strukturiertere Raumgestaltung. Mit diesen Bad-Trennwänden kann man gekonnte Stauplätze schaffen.

4. Die verschiedenen Bad-Trennwände

Die verschiedenen Systeme und ihre Montagen

Es gibt inzwischen sehr viele verschiedene Systeme der Bad-Trennwände. Je nach System müssen
bei dem Einbau der Bad-Trennwände verschiedene Punkte beachtet werden.

Diese Möglichkeiten haben Sie, die einzelnen Systeme zu montieren:

  • In Raumhöhe.
  • In Schwebeoptik.
  • Nach Standardbauweise.

Bad-Trennwände in Raumhöhe

Bei raumhohen Bad-Trennwänden sind alle Wände und Türen auf gleicher Höhe angebracht. Durch das gleichmäßige Abschließen aller Trennwände und der Badezimmertür entsteht eine einheitliche Optik.

Aufbau Bad-Trennwände in Raumhöhe

Die Bad-Trennwände in Raumhöhe werden auf die exakte Höhe des Raums angepasst. Hierfür werden die Wände genau ausgemessen. Überlassen Sie diesen Aufbau lieber einem Experten.

Bad-Trennwände in Schwebeoptik

Bad-Trennwände in Schwebeoptik sind nicht sichtbar mit dem Fußboden verbunden. Durch diesen Effekt entsteht der Eindruck der schwebenden Trennwände. Diese Optik sorgt für eine elegante Badgestaltung. Des Weiteren ist die Schwebeoptik von Bad-Trennwänden sehr reinigungsfreundlich.

Aufbau der Schwebeoptik:

Bei der Schwebeoptik werden die Füße der Bad-Trennwände nach hinten versetzt. Schauen Sie von vorne auf die Trennwände, fällt Ihnen überhaupt keine Befestigung auf. Diese Optik wirkt besonders elegant.

Bad-Trennwände nach Standardbauweise

Die Bad-Trennwände nach der Standardbauweise sind meist schlicht gehalten. Es handelt sich um Abtrennungen aus wasserfesten, unter Hochdruck verpresstem Laminat. Ihr Material ist im Schnitt 13 Millimeter dick. Diese Bad-Trennwände sind für ihre extreme Langlebigkeit bekannt.

Aufbau nach Standardbauweise:

Meist sind Bad-Trennwände nach Standardbauweise fest im Fußboden verankert. Diese Bauweise ist die wohl bekannteste Anbringung. Ein geschulter Monteur schließt den Aufbau innerhalb kürzester Zeit ab.

Die verschiedenen Rohstoffe

Eins der meistverwendeten Rohstoffe für Bad-Trennwände ist das Glas. Für eine moderne Badgestaltung dürfen die Trennwände aus Glas nicht fehlen. Aber auch bei kleinen Badezimmern empfiehlt sich dieser Einbau. Glasscheiben geben ein Gefühl der Weite. Somit lassen sie einen Raum wesentlich größer erscheinen.

Für die Bad-Trennwände aus Glas muss man sich für einen entsprechenden Rahmen entscheiden. Unterschiedliche Rahmen:

  • Rahmenlos.
  • Teilgerahmt.
  • Gerahmt.

Eine Variante der Wände aus Glas ohne Rahmen sieht optisch sehr ansprechend aus. Allerdings muss die rahmenlose Variante passgenau ausfallen. Schon die kleinste Verschiebung springt direkt ins Auge.

Bei den Bad-Trennwänden aus Glas wird zwischen zwei verschiedenen Glasarten unterschieden: Dem Einscheiben – Sicherheitsglas (ESG) und dem Verbund – Sicherheitsglas (VSG).

Bei dem Verwenden von Einscheiben – Sicherheitsglas für Bad-Trennwänden handelt es sich um Glasscheiben mit einer Stärke von sechs bis acht Millimetern.

Einscheiben – Sicherheitsglas:

VorteileNachteile
Scheibe zerfällt bei einem Bruch in stumpfe Bruchteile.Scheibe zerfällt bei einem Bruch in tausend kleine Bruchteile.

Bei der Verwendung von Verbund – Sicherheitsglas werden zwei oder mehr Flachglasscheiben miteinander verbunden. Durch eine reißfeste und zähelastische Folie werden die einzelnen Flachglasscheiben zusammengehalten.

Verbund – Sicherheitsglas:

VorteileNachteile
Bei einem Bruch haben Sie durch die verwendete Folie einen sehr hohen Schutz vor Splittern.Durch die Flachglasscheiben bricht das Verbund-Sicherheitsglas sehr leicht.

Matte oder klare Glasscheibe

Matte Glasscheibe:

Bei einer matten Glasscheibe erhält man einen angenehmen Sichtschutz. Der Sichtschutz für die Bad-Trennwände verläuft gewöhnlich über die vollständige Fläche. Es gibt auch die Möglichkeit nur im mittleren Teil der Glaswand einen Sichtschutz zu setzen.

Klare Glasscheibe:

Mit einer klaren Glasscheibe erscheint der Raum optisch größer. Eine klare Glasscheibe kann im Nachhinein noch in eine matte verwandelt werden.

Beschichtete Trennwände aus Glas

Bad-Trennwände aus beschichtetem Glas bieten einen Schutz vor Kalk und Schmutz. Dadurch wird Ihnen das Putzen im Bad erleichtert.

Unser Hinweis für Sie:

Reinigungstipps bei Tipp zum Bau.

Reinigung des Badezimmers.

Reinigen Sie Ihre Bad-Trennwände aus Glas niemals mit scharfen Reinigungsmitteln. Auch den Einsatz von Stahlwolle sollten Sie vermeiden. Beim beschlagenen einer Glaswand verwenden Sie lediglich einen Abzieher.

Neben den Bad-Trennwänden aus Glas gibt es noch viele weitere gut geeignete Materialien. Häufig verwendete Alternativen sind Trennwände aus Holz oder Naturstein. Alle der beschriebenen Rohstoffe sind als Maßanfertigungen erhältlich. Sie sind auf jeden Sanitärraum anpassbar.


Bad-Trennwände aus Holz:

Mit Tipp zum Bau zur perfekten Bad-Trennwand

Bad-Trennwände aus Holz.

Ihr Badezimmer soll einem rustikalen Design entsprechen? Dann greifen Sie auf Abtrennungen aus Holz zurück.

Bei der Verwendung von Bad-Trennwänden aus Holz beachten:

  • Es stammt aus nachhaltiger und verantwortungsvoller Quelle.
  • Es ist mit einer entsprechenden Beschichtung gegen Feuchte resistent.
  • Nur mit empfohlenen Reinigungsmitteln säubern.

 

Holz aus nachhaltigen und verantwortungsvollen Quellen

Achten Sie bei der Verwendung von Holz auf ein entsprechendes Umweltzertifikat. Hierbei gibt es zwei verschiedene Zertifizierungen. Die FSC – Zertifizierung und die PEFC – Zertifizierung.

Die FSC – Zertifizierung wurde von bekannten Umweltschutzorganisationen ins Leben gerufen. Die PEFC – Zertifizierung wurde von europäischen Waldbesitzern und Förstern gegründet. Beide Zertifikate stehen für den weltweiten Schutz von Wäldern. Die Zertifikate stehen für Standards in der Bewirtschaftung. So wird versucht die Wälder langfristig zu erhalten.

Bad-Trennwände aus Naturstein

Wissenswertes über Naturstein bei Tipp zum Bau

Bad-Trennwände aus Naturstein.

Der Einsatz von Naturstein ist ein weiterer möglicher Rohstoff. Mit den Trennwänden aus Naturstein lässt sich eine abgeschliffene, glatte Wand entwerfen. Wünschen Sie sich lieber eine raue Trennwandoberfläche für Ihr Badezimmer? Auch das ist mit dem Naturstein möglich. Trennwände aus Stein können glatt abgeschliffen oder rau geschliffen gefertigt werden.

Bad-Trennwände aus Naturstein:

VorteileNachteile
Sehr robust.Hohe Kosten in der Anschaffung.
Hoher Schallschutz.Spätere Renovierung sehr aufwendig.
Sehr guter Brandschutz.

Durch das robuste Material des Natursteins halten solche Bad-Trennwände für die Ewigkeit. Eine Trennwand aus Stein muss gut überlegt sein.

5. Vielseitige Design – Möglichkeiten

Bei der Gestaltung Ihrer Bad-Trennwände kann Ihnen jeder Wunsch erfüllt werden. Sie lieben die Extravaganz in Ihrem Bad oder neigen Sie eher zu einem rustikalen Design? Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Mit dem Einsatz von verschiedenen Farbakzenten an Ihren Bad-Trennwänden wird ein ganz bestimmter Stil gesetzt. Hinter jeder Farbe steckt eine andere Bedeutung.

Bedeutungen der Farben:

  • Die Farbe Rot steht für die Liebe, aber auch für das Feuer. Eine rote Farbe löst bei uns Menschen tiefere Emotionen
  • Die Farbe Grün steht für die Hoffnung. Sie löst bei uns das Gefühl aus, unsere harmonische Mitte zu finden.
  • Die Farbe Blau steht im Bereich der Literatur für die Ferne, die Sehnsucht, aber auch für die Je nach Blauton gehen die Bedeutungen von einem traurigen Blau bis hin zu einem entspannten Blau.

Unser Tipp für Sie:

Erfahren Sie alles Wissenswerte über Badezimmer bei Tipp-zum-Bau

Mit LED-Lichtern erstrahlt Ihr Badezimmer in neuem Licht.

Bad-Trennwände mit integrierter LED – Beleuchtung. Sie entscheiden sich bei Ihrer Badgestaltung gegen einen farblichen Akzent? Dann bringen Sie mittels einer LED – Beleuchtung Farbe in den Raum. Der Farbakzent kann mittels einer Beleuchtung jeder Zeit verändert werden. Dazu sorgt eine zusätzliche Beleuchtung für einen besonderen Hingucker.


6. Kosten der Bad-Trennwände im Überblick

Die Preisspanne für die Bad-Trennwände ist sehr variabel. Die Kosten variieren je nach der Größe des Badezimmers, dem gewünschten Material und dem Hersteller. Die Preise werden pro Quadratmeter berechnet. Die einfachsten Bad-Trennwände sind ab 150 € erhältlich.

Übersicht der Rohstoffe und ihren Kosten:

RohstoffeKostenübersicht pro m²
Glas (Einscheiben – Sicherheitsglas)Ab 70 €
Glas (Verbund – Sicherheitsglas)Ab 35 €
HolzAb 5 €
Naturstein35 – 60 €

Die Voranfertigung in einer Werkstatt optimiert den Bauplan. Aber auch bei der Finanzierung ist die Voranfertigung eine praktische Möglichkeit. Hierbei wird ein möglichst geringer Montageaufwand gewährleistet. Hinzu kommt die Optimierung Ihrer Bauplanung.

7. Fazit: Bad-Trennwände sorgen für eine praktische Strukturierung

Bad-Trennwände sind eine praktische Option, um eine bessere Raumstruktur zu schaffen. Dank der verschiedenen Wandsysteme und den Maßanfertigungen sind sie für jedes Bad geeignet. Durch die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung sind die Trennwände für Badezimmer besonders beliebt.

Ob Sanierung oder Neubau, mit dem Einbau von Bad-Trennwänden verwandelt sich Ihr Badezimmer ganz leicht in eine Wohlfühloase.

8. Trends

Beliebter Trend: Sichtbeton

Ein beliebter Trend sind die Bad-Trennwände aus Sichtbeton. Diese spezielle Art des Betons überzeugt mit modernem Design. Durch die Graufärbung passt sich die Trennwand aus Sichtbeton jeder Badgestaltung an.

Besondere Gestaltungen

Sie wünschen sich eine besondere Badgestaltung? – Dann ist eine Trennwand aus Sichtbeton sehr gut geeignet. Während der Herstellung besteht die Möglichkeit Blätter zwischen die Schalung und den Beton zu legen. Nach dem Aushärten zeichnen sich diese Umrisse dunkel ab. Es gibt noch viele weitere Varianten, um den Beton zu strukturieren.

Eine weitere Möglichkeit ist das Einfärben des Sichtbetons. Nach der Aushärtung wird der Beton farbig beschichtet. Bei einer Beschichtung profitieren Sie von dem Vorteil einer Imprägnierung. Ein solcher Schutz erleichtert Ihnen die Reinigung. Eine weitere Alternative ist die noch flüssige Betonmasse direkt einzufärben.

Mögliche Probleme des Sichtbetons:

  • Sehr empfindliche Oberfläche.
  • Herstellung erfordert hohes handwerkliches Können.
  • Mögliche Fehler sind hinterher kaum zu korrigieren.

Kosten

Die Preise für Bad-Trennwände aus Sichtbeton variieren stark. Betonwände ohne optische Ansprüche sind preiswerter. Im Schnitt kostet der Sichtbeton pro Quadratmeter zwischen 150 € und 180 €. Die Preise steigen bei speziellen Gestaltungswünschen.

Besonderer Vorteil

Gehören Sie zu den Menschen, die eine angenehme Wärme im Bad bevorzugen? Bad-Trennwände aus Sichtbeton sind mit einer integrierten Heizung installierbar. Bei diesem Heizkörper handelt es sich um eine Flächenheizung. Sie gibt Ihrem Badezimmer eine angenehme Wohlfühltemperatur.

Fazit

Bad-Trennwände aus Sichtbeton liegen besonders im Trend. Die glatten Oberflächen sehen optisch sehr ansprechend aus. Hinzu kommt der Vorteil eines versteckten Heizkörpers. Sie entscheiden sich für eine Trennwand aus Sichtbeton? – Wir empfehlen Ihnen einen geschulten Monteur mit dem Aufbau zu beauftragen.

9. Trennwände für öffentliche Sanitäranlagen

Trennwände für öffentliche Sanitäranlagen

Sind Sie auf der Suche nach Trennwänden für öffentliche Sanitäranlagen? In erster Linie werden hier einzelne Kabinen geschaffen. Trennwände sorgen außerdem für ein Gefühl der Privatsphäre.

Richtwerte für Sanitäranlagen

Sanitäranlagen, die über mehr als eine Toilettenkabine verfügen richten sich nach bestimmten Vorgaben zur Größe. Durch den Einbau von Trennwänden entstehen einzelne Kabinen. Jede Kabine erfüllt ein bestimmtes Mindestmaß. Hierfür gibt es vorgeschriebene Richtwerte:

  • Mindesthöhe 190 cm.
  • Mindestbreite 85 cm.
  • 85 cm x 125 cm Kabinengröße bei einer nach außenaufschlagenden Toilettentür.
  • 85 cm x 150 cm Kabinengröße bei einer nach innenaufschlagenden Toilettentür.

Darüber hinaus gibt es in Deutschland eine weitere Richtlinie. Haben Sie mehr als fünf Mitarbeiter? Dann werden die Sanitäranlagen nach Geschlechtern getrennt. Planen Sie einen separaten Raum für Männer und Frauen ein.

Kosten

Einfache Trennwände gibt es bereits ab 150 €. Für eine genaue Kostenaufstellung machen Sie sich exakte Gedanken zu Ihren Trennwänden. Eine Checkliste wird Ihnen hierbei weiterhelfen:

  • Anzahl der benötigten Trennwände.
  • Maße der einzelnen Trennwände.
  • Maße des gesamten
  • Materialoberfläche.
  • Befestigungssystem.

Vor dem Kauf beachten

Je nach Art der Sanitäranlage sind die Trennwände für verschiedene Zwecke nützlich. Bei einer öffentlichen Anlage geht es vor allem um die Sichttrennung. Achten Sie vor dem Kauf auf folgende Punkte:

  • Platzierung der Trennwände: Kindergarten, Schule, Büro oder Kaufhaus.
  • Altersgruppe, die Ihre Sanitäranlage vorrangig verwenden
  • Häufigkeit der Nutzung im Durchschnitt.

10. Umwelt beachten

Umwelt beim Einsatz von Trennwänden berücksichtigen

Sie sind auf der Suche nach Bad-Trennwänden? Sie planen eine öffentliche Sanitäranlage oder Ihr privates Badezimmer zu strukturieren? Bedenken Sie, dass Sie beim Kauf Ihrer Bad-Trennwände auch die Umwelt-Aspekte berücksichtigen.

Verschiedene umweltbewusste Systeme

Inzwischen gibt es sehr viele verschiedene Systeme für Ihre Bad-Trennwände. Achten Sie bei der Auswahl des Materials stets auf eine verantwortungsbewusste Quelle. Halten Sie hierfür nach der FSC oder der PEFC Zertifizierung Ausschau. Es gibt noch einige weitere Punkte zu beachten:

  • Im Winter Wärme im Raum speichern.
  • Im Sommer die Hitze
  • Viel Licht hereinlassen, elektrisches Licht sparen.

Fazit

Unterstützen Sie bereits bei der Wahl Ihrer Trennwände unsere Umwelt. Für jede Oberfläche gibt es verantwortungsbewusste Quellen. Achten Sie beim Kauf auf die Herstellung Ihres gewünschten Rohstoffes. Ihr Ziel – besonders viel Energie einsparen? Dann achten Sie bei den Trennwänden auf ein gedämmtes System.

11. Die verschiedenen Altersgruppen

Bad-Trennwände für verschiedene Altersgruppen

Welche Altersgruppe profitiert von den Bad-Trennwänden? Setzen Sie die Trennwände für jüngere oder ältere Personen ein? Je nach Altersgruppe gibt es hilfreiche Trennwandsysteme.

Praktische Erleichterungen im Alltag

Manche Bad-Trennwände dienen zur Erleichterung unseres Alltags. Mit bestimmten Trennwänden kann man eine praktische Sitzecke in der Dusche verbauen. Solche Sitzecken dienen als Sicherung für ältere Personen. Sie ermöglichen ein bequemes Duschen im Sitzen. Optisch schaut eine eingebaute Sitznische sehr edel aus. Das bekannte Klappsysteme aus weißem Hartplastik sieht keiner gerne. Außerdem werden Ihre Kinder sehr angenehm an das Duschen herangeführt. Verschiedene Erleichterungen einer Trennwand:

  • Sitzecke in der Dusche.
  • Haltegriff neben der Toilette.
  • Haltegriff an der Dusche oder Badewanne.

Fazit

Denken Sie voraus. Bei Ihrer Badgestaltung ist es empfehlenswert in die Zukunft zu denken. Bad-Trennwände mit eingebauten Haltegriffen sind optisch sehr hochwertig. Die eingebauten Griffe fallen erst bei näherer Betrachtung auf.

12. Systeme für Bad-Trennwände

Unterschiedliche Systeme für Bad-Trennwände

Der Markt für Trennwände im Badezimmer wächst stetig. Inzwischen gibt es viele verschiedene Systeme. Verschaffen Sie sich zuerst einen Überblick über die unterschiedlichen Ausführungen.

Unkomplizierte, schnelle Raumteilung

Sie benötigen innerhalb kürzester Zeit eine Bad-Trennwand? Ihnen steht nur ein überschaubares Budget zur Verfügung? Sie werden keine Veränderung an der Raumstruktur vornehmen? Dann eignen sich einfache Trennwände zum Selbstaufbau. Die sogenannten mobilen Trennwände haben einige entscheidende Vorteile:

  • Freistehend.
  • Flexibel beweglich.
  • Einfacher

Für eine einfache Raumteilung eignen sich diese Trennwände besonders gut. Sie werden nicht fest verschraubt. Nach Bedarf sind sie kinderleicht zu verschieben oder gar komplett zu entfernen.

Materialien

Entscheiden Sie sich für eine einfache Trennwand? Die mobilen Raumteiler werten Ihr Badezimmer optisch auf. Auch hier haben Sie verschiedene Materialien zur Auswahl:

  • Naturstein.
  • Glas.
  • Holz.
  • Aluminium.
  • Edelstahl.
  • Kunststoff.

Unverzichtbare Trennwände

Es gibt viele Gründe für die Anschaffung von Trennwänden. In manchen Bereichen sind sie jedoch unverzichtbar. So ist es bei öffentlichen Sanitäranlagen unumgängliche eine räumliche Trennung zu schaffen.

  • Öffentliche Toilettenabtrennung.
  • Schaffung einzelner Kabinen.
  • Entstehung einer Privatsphäre.
  • Engsten Raum effizient in Zonen

Fazit

Bevor Sie sich für eine Trennwand entscheiden, beachten Sie die verschiedenen Systeme. Es kommt auf den gewünschten Verwendungszweck an. Wofür benötigen Sie die Trennwände? Sind Sie handwerklich geschickt? Lassen Sie sich am besten von einem Experten beraten.

13. Top 5 Fragen

Top 5 Fragen bevor Sie sich für eine Trennwand entscheiden

Überlegen Sie Trennwände für Ihren Sanitärraum anzuschaffen? Trennwände werden Ihr Badezimmer in geschickte Zonen einteilen. Bei der Verwendung in öffentlichen Sanitärräumen werden einzelne Kabinen geschaffen. Stellen Sie sich vor der Produktentscheidung gezielte Fragen:

  • Wofür benötigen Sie die Trennwände?
  • Wer profitiert hiervon?
  • Welches System entspricht Ihren Anforderungen?
  • Welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?
  • Wie werden die Bad-Trennwände installiert?

Wofür benötigen Sie die Trennwände?

Die erste Frage die Sie sich stellen ist der Verwundungsgrund. Wofür genau benötigen Sie die Trennwände? Werden die Raumteiler in einen privaten oder öffentlichen Sanitärraum verbaut? Wird ein Badezimmer in einzelne Kabinen unterteilt? Dienen die Trennwende zur Schaffung einer Raumstruktur?

Wer wird von den Trennwänden profitieren?

Für welche Zielgruppe werden die Trennwände benötigt? Hierbei kommt es auch auf das Alter der Personen an. Für einen Kindergarten werden entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen. In einem Kaufhaus geht es um die räumliche Trennung der Geschlechter. Je nach Zielgruppe werden auch die Materialoberflächen berücksichtigt. Eine besonders leicht zu reinigende Oberfläche erleichtert den Alltag.

Welches System entspricht Ihren Anforderungen?

Sie sind sich dem genauen Verwendungsgrund Ihrer gewünschten Trennwände bewusst? Sie haben sich bereits näher mit Ihren Zielgruppen befasst? Dann beschäftigen Sie sich nun mit den verschiedenen Systemen. Diese werden nach öffentlichen Sanitäranlagen und privaten Badezimmern unterschieden. Je nach Verwendungsort erfüllen die Trennwände verschiedene Kriterien.

Öffentliche SanitäranlagenPrivate Badezimmer
Schaffung von PrivatsphäreEntstehung einzelner Zonen
SichtschutzPraktische Ablagen
Einzelne KabinenZusätzliche Beleuchtung
GeschlechtertrennungPraktische Anbringung von Haltegriffen

Über welches Budget verfügen Sie?

Sie haben sich für ein bestimmtes System entschieden? Dann informieren Sie sich bei verschiedenen Anbietern über die Preise. Beachten Sie, dass die Preise je nach verwendetem Material stark variieren. (Verlinkung zum Haupttext möglich: Kosten der Bad-Trennwände im Überblick.)

Wie werden die Bad-Trennwände installiert?

Sie haben eine Wahl getroffen? Sie wissen nun genau, welche Trennwände für Sie in Frage kommen. Nun ist die korrekte Installation entscheidend. Bei Bad-Trennwänden empfiehlt sich der Aufbau durch einen Monteur.

  • Geschultes
  • Schneller Aufbau.
  • Versicherungsschutz.

Ein erfahrener Monteur wird die Installation der Bad-Trennwände schnell abschließen. Bei Trennwänden zur Dusche steht eine Dichtigkeitsprüfung an. Nur mit einer solchen Prüfung haben Sie einen Versicherungsschutz.

14. Preiswerte Alternativen

Preiswerte Alternativen

Sie verfügen nur über ein kleines Budget? Der Kostenaufwand soll so gering wie möglich gehalten werden? Auch mit wenig Geld lässt sich Ihr Badezimmer in unterschiedliche Zonen gliedern. Auf dem Markt finden Sie viele günstige Alternativen:

  • Mobile Trennwände.
  • Faltwände.
  • Faltwände als

Mobile Trennwände

Eine der günstigsten Alternativen ist die mobile Trennwand. Der große Vorteil – sie ist ständig verstellbar. Für die Montage benötigen Sie keinen Handwerker. Ausgepackt, aufgestellt – fertig ist die Montage. Die mobilen Trennwandsysteme sind dafür ausgelegt innerhalb kürzester Zeit an beliebiger Stelle aufgebaut zu werden.

Faltwände

Bei den Faltwänden handelt es sich um ein schwenkbares Element. Faltwände sind in diversen Ausführungen erhältlich. Sie werden meist aus Kunststoff, Plexiglas oder Glas gefertigt. Auch was die farbliche Gestaltung angeht, sind keine Grenzen gesetzt.

Faltwände als Badewannenaufsatz

Sie besitzen eine Badewanne, welche Sie gleichzeitig als Dusche nutzen? Dann eignen sich die Faltwände mit Badewannenaufsatz. Sie sind mit den normalen Faltwänden vergleichbar. Der einzige Unterschied: Sie werden als Aufsatz direkt auf die Badewanne gesteckt. So entsteht ein praktischer Spritzschutz.

15. Richtig Maß nehmen

Richtig Maß nehmen

Bei jedem Thema rund um Bauen und Sanieren geht es vor allem um eins: Richtig Maß nehmen. Ob Sanierung oder Neubau, stimmt das Maß nicht, kippt der Bau. Auch bei der Anschaffung einer Bad-Trennwand kommt es auf Genauigkeit an. Die beste Trennwand hat keinen Nutzen, wenn sie nicht richtig passt.

Handwerkliches Geschick

Die handwerkliche Begabung liegt Ihnen nicht besonders? Bei den meisten Montagefirmen gibt es einen Service zur Ausmessung. Die Bad-Trennwände werden genau für Ihren Raum angefertigt. Sehr ärgerlich, wenn die gelieferte Wand dann doch nicht passt. Um Fehler zu vermeiden wenden Sie sich bereits bei der Planung an einen Experten.

16. Erweiterungstext – Checkliste

Checkliste zum empfohlenen Ablauf

Von der Planung über den Kauf, bis hin zur Montage muss einiges beachtet werden. Wofür wird die Trennwand benötigt? Wer wird von dem Einbau einer Trennwand profitieren? Welches Material bevorzugen Sie? Beziehen Sie alle erdenklichen Möglichkeiten mit ein. Zur Erleichterung haben wir Ihnen eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten erstellt. Lassen Sie keinen der Schritte unbeachtet:

  • Überlegung des Verwendungszwecks.
  • Überlegung der Zielgruppe.
  • Entscheidung des Trennwandsystems.
  • Überlegung zu Gestaltungsoptionen.
  • Auswahl des Materials.
  • Berücksichtigung des eigenen Budgets.
  • Verschiedene Firmen
  • Firmen auf Arbeitsleistungen prüfen.
  • Zimmer vermessen (lassen).
  • Geschulten Monteur
  • Installation planen (lassen).
  • Nach Montage auf Dichtigkeitsprüfung

17. Befestigungssysteme

Verschiedene Befestigungssysteme

Neben den verschiedenen Bad-Trennwänden gibt es eine große Auswahl an Befestigungssystemen. Für das passende System muss die Stärke Ihrer Trennwand berücksichtigt werden. Wählen Sie die Befestigung entsprechend des Wandgewichts aus.

Die unterschiedlichen Befestigungssysteme:

  • Aluminium.
  • Edelstahl.
  • Plattenbefestigung.
  • Schiebebefestigung.

Aluminium – Befestigungssysteme

Die Befestigungssysteme aus Aluminium gibt es in verschiedenen Ausführungen. Hiermit wird die Anbringung von Trennwänden in hohen Räumen möglich. Ein grundlegender Vorteil ist die einfache Veränderung der Räumlichkeiten und die Aufteilung der Innenflächen. Die Aluminium – Befestigungssysteme sind mit folgenden Maximalmaßen verfügbar:

  • Höhe von 100 mm.
  • Konstruktionstiefe von 35 mm.
  • Maximale Höhe der Türpaneele 4 m.
  • Maximale Breite der Türpaneele 1,5 m.

Die Angaben zur Tiefe bleiben dauerhaft. Verwenden Sie Trennwände aus Glas? Bei Verwendung des Aluminiumsystems werden 8, 10 oder 12 mm dicke Glasscheiben angewandt. Eine dickere Glasscheibe passt nicht in das Befestigungssystem.

Edelstahl – Befestigungssysteme

Aus Edelstahl bestehende Befestigungssysteme sind besonders robust. Sie sind für den Innen- und Außenbereich geeignet. Sie sind gegen jegliche Feuchtigkeit resistent. Diese Befestigungen eignen sich besonders für einen Neubau. Sie werden direkt beim Aufmauern fest mit dem Mauerwerk verankert.

Plattenbefestigung

Die sogenannte Plattenbefestigung eignet sich nur für den Innenbereich. Die Kunststoffbefestigung verbindet mehrere Paneele miteinander. Mit der Betonung auf die Festigkeit ist sie vielseitig einsetzbar. Die Halterung kann oberflächig montiert oder halb in die Platten gefräst werden.

Schiebebefestigung

Bei der Schiebebefestigung handelt es sich um eine Konstruktion aus Stahl. Für diese Konstruktion sind zahlreiche Scharniere verfügbar. Da keine Schrauben sichtbar sind, ist dieses System besonders beliebt. Durch die Schiebefunktion erhalten Sie maximalen Platz. Eine Duschwand lässt sich zum Beispiel aufschieben.

18. Trennwände im Eigenbau

Trennwände im Eigenbau

Ihnen steht nur ein sehr begrenztes Budget zur Verfügung? Eine Trennwand im Badezimmer ist für Sie unumgänglich? Die Trennwand kann auch selbst gebaut werden. Für eine nachträgliche Trennwand ist meist ein stabiler Aufbau ohne Bohren erforderlich. Es gibt drei verschiedene Konstruktionsarten, die das Bohren ersetzen:

  • Aufsetzen.
  • Aufstellen.
  • Einklemmen.

Ein Mauerwerk aus Stein ist eine weitere Alternative ohne Bohren. Wohnen Sie zur Miete? Dann kommt diese Konstruktionsart meist nicht in Frage. Häufig sind keine Eingriffe an Böden, Decken und Wänden erlaubt.

Trennwände Einklemmen

Bei dem Einklemmen von Trennwänden werden die Dimensionen berücksichtigt. Ab einer bestimmten Höhe ist keine ausreichende Stabilität mehr gegeben. Die maximale Wandhöhe, ohne den Boden zu beschädigen endet ab etwa drei Metern. Sie bringen gebohrte Befestigungen an? Dann erhöht sich die Höchstlänge um bis zu zwei Meter.

Trennwände aus Holz selbst bauen

Für Trennwände aus Holz eignet sich ein Ständerwerk. Der umlaufende Rahmen wird durch Klemmkraft montiert. Die entstehenden Zwischenräume werden mit Futterstoffen gefüllt. Als Futterstoffe eignen sich elastische Werkstoffe wie:

  • Filz.
  • Gummi.
  • Pressfasern.
  • Klemmfedern.

19. Schritt für Schritt Anleitung für den Heimwerker

Anleitung für den Heimwerker

Sie entscheiden sich für den Eigenbau einer Trennwand? Für eine gute Trennwand werden bestimmte Arbeitsschritte beachtet. Zur Erleichterung haben wir Ihnen eine Schritt für Schritt Anleitung erstellt.

1. Bauplanung

Planen Sie zu Beginn die genaue Lage. Messen Sie ihre Wände exakt aus. Vergessen Sie nicht einen eventuellen Türausschnitt mit einzuplanen. Auch die Wandstärke muss vorab festgelegt werden. Handelt es sich um eine Trennwand in einem Badezimmer? Dann werden zur Verkleidung Feuchtraumplatten benötigt.

2. Wandverlauf markieren

Markieren Sie den geplanten Wandverlauf am Boden. Eine Trennwand verläuft parallel zu den übrigen Wänden. Hilfreich ist es, sich eine Skizze der Wand anzufertigen. Tragen Sie alle Maße bereits an der Skizze ein.

Unser Tipp für Sie:

Nutzen Sie den Planungsratgeber und die Empfehlungen des Herstellers.

3. Ständerwerk bauen

Beginnen Sie mit dem Bau des Ständerwerks. Das Ständerwerk ist mit einem Gerüst vergleichbar. Beginnen Sie hierfür mit den Profilen am Boden. Kleben Sie zur Schallentkopplung ein Dichtungsband auf die Rückseite der Profile.

4. Profile anbringen

Zum Verschrauben der Profile werden Flachkopfschrauben verwendet. Wählen Sie die Befestigungsart passend nach dem Untergrund. Bei Estrich- oder Betonböden werden die Profile hingegen gedübelt.

5. Anbringung von Gipskartonplatten

Bei Bad-Trennwänden werden Gipskartonplatten angebracht. Diese Platten sind feuchtigkeitsresistent. Die Profile der verschiedenen Platten werden nicht miteinander verschraubt.

6. Plattenausschnitte

Gegebenenfalls werden Ausschnitte in den Platten benötigt. Der Ausschnitt wird am einfachsten mit einer elektrischen Stichsäge durchgeführt. Alternativ ist auch die Verwendung von einer Handstichsäge möglich. Für einen Kreisausschnitt wird eine Lochsäge benötigt.

7. Wand dämmen und verkleiden

Die erste Wandseite steht? Legen Sie die Leitungen für die Schalter und Steckdosen durch die Öffnungen. Bringen Sie erst danach das Dämmmaterial ein. Die meisten Wände werden mit Klemmfilz gedämmt.

8. Trockenbauplatten verspachteln

Abhängig von der Wandflächengestaltung ist eine bestimmte Oberflächengüte erforderlich. Diese Güte gibt vor, wie fein die Oberfläche verspachtelt wird. In Baumärkten sind fertig angemischte Spachtelmassen erhältlich. Nach der Trocknung wird sie geschliffen. Hierfür ist ein Schleifgitter am besten geeignet.

9. Anschlussfugen

Abschließend wird die Wand verfugt. Verwenden Sie hierfür einen zum Wandsystem passenden Dichtstoff.  Spritzen Sie den Dichtstoff mit einer Kartuschen Presse in die Fugen. Achten Sie auf eine gleichmäßige Verteilung.

Wichtiger Hinweis

Ihre Trennwände verfügen über interne Schalter und Steckdosen? Beauftragen Sie hierfür stets einen Elektriker. Ansonsten haben Sie bei einem Schadensfall keinen garantierten Versicherungsschutz.

Mehr zum Thema Bad bei Tipp zum Bau

Vorwandinstallation, Wand, Installation, Kabel, Anschlüsse, Rohre,

Vorwandinstallation

Verschiedene Fliesen Materialien, Optiken

Fliesen

Badezimmer, brauner Marmor, Holzboden

Wandfliesen

Badezimmer, Dusche, Bodenfliesen, Beine einer Frau

Bodenfliesen

Tipp zum Bau findet für Sie die perfekten Badarmaturen. Lassen Sie sich kompetent beraten.

Badarmaturen

Bad, WC, Armaturen, Becken

Sensorarmatur

Waschbecken, Waschtisch, Becken, Armaturen

Waschbecken

Tipp zum Bau zeigt Ihnen alle Möglichkeiten von Badarmaturen. So verschönern Sie ihr Waschbecken und Ihr ganzes Badezimmer.

Waschbeckenarmaturen

Regendusche, Dusche, Handbrause

Dusche

Brause, Raum, feucht, nass

Duscharmaturen

Tipp zum Bau zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bad am besten einrichten.

Bodengleiche & Begehbare Duschen

modernes Badezimmer, Panoramafenster, freistehende Wanne, hell Gestaltet

Freistehende Badewanne

Badezimmer, brauner Marmor, Holzboden

Einbaubadewanne

Badezimmer, Wand Naturholz, modern Beleuchtung

Bidet

Glaselemente, Glas, Türgriff

Glaselemente

Bau, Rohrleitung, reparieren, tropfen

Sanitär

Badezimmer, Boden, Wand, Marmor, Glas, Spiegel, schick, modern

Bad

Luft, Techniker, Plan, Grundriss

Installateur

Badfliesen, Fliesen, Fliesenleger, Naturstein

Fliesenleger

fertigen, herstellen, Produktion, Fabrik

Glaser

Fliesenleger, Fliese, Wand, Mörtelkleber, Präzision

Fliesenkleber

halboffen Waschtisch, Waschbeckenunterschrank schwarz, Bad

Waschtisch

Klempner misst mit einer Wasserwage die Dusche.

Duschwanne

Helles Badezimmer, das mit einem Paravent aufgetreilt ist.

Badmöbel

Dieser Text wurde von den Redakteuren der      erstellt

Online-Seminare, auch zum Thema Bauen, finden Sie unter