Dampfbad

Das Dampfbad – ein Überblick über Funktionsweise und Wirkung

Schon bei den alten Römern war Dampfbaden wegen seiner wohltuenden Wirkung geschätzt und beliebt. Sie wussten Körper, Geist und Seele wirkungsvoll zu beleben. Machen Sie es den Römern gleich: Entspannen Sie im Dampfbad und erleben Sie Wasser, Wärme und Wellness. Mit einem Dampfbad wird die tägliche Hygiene für Sie ein außergewöhnliches Erlebnis

Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Die Dampfdusche für Ihre Gesundheit

Bad, Dampf, Pflege, Marmor

Dampfbad – Entspannung für Körper und Geist
Dampfbaden erzeugt entspanntes Wohlbefinden. Sie relaxen bei 100%iger Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um 45 °C . Die Wärme lässt Sie Sicherheit und Geborgenheit fühlen. Denn Ihr Körper schaltet bei Wärme von Anspannung auf Entspannung . Die feuchtwarme Luft des Dampfbades wirkt auf Ihre Haut, Schleimhäute und Atemwege einfach wohltuend . Ihr neues Dampfbad bringt Körper, Seele und Geist in ein natürliches Gleichgewicht. Sie erreichen den vollkommenen Wellness-Zustand.

Sauna versus Dampfbad
Das Dampfbad hat die selbe, stärkende Wirkung wie ein Besuch in der Sauna: Haut und Körpergewebe werden gereinigt, da Schwermetalle und Krankheitsstoffe über Schweißdrüsen und Nieren ausgeschieden werden. Der empfohlene Wechsel zwischen warm und kalt regt Stoffwechsel und Kreislauf an . Doch darüber hinaus befreit die hohe Luftfeuchtigkeit (ca. 80 – 100 %) Ihre Atemwege – besonders für Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen wirkt eine Dampfdusche besänftigend: Der gesättigte Wasserdampf lindert selbst hartnäckige Erkältungen.

2. Die Vorteile einer Dampfdusche im Überblick

glücklich, fröhlich, Gefühl, freundlich

Eine erfrischende Dusche, eine wohltuende Massage und ein entspannendes Dampfbad – das alles gibt’s in einem: mit der modernen Multifunktionsdusche. Profitieren Sie von den faszinierenden Möglichkeiten der Wunderdusche.

3 in 1 – die Multifunktionalität des Dampfbades
Stellen Sie sich vor, Sie betreten Ihr Bad und haben eine Dusch-Oase vor sich. Sie zaubert die Atmosphäre eines Gesundheitshotels in Ihr eigenes Heim. Ihr neues Dampfbad bietet Ihnen spektakuläres Bade-Vergnügen – in vielerlei Hinsicht: Genießen Sie eine wunderbare Wassermassage oder erleben Sie ein vitalisierendes Brausevergnügen. Für Entspannung sorgt das anschließende Dampfbad. Mit einem Knopfdruck wählen Sie die entsprechende Funktion. Jetzt können Sie sich den Weg in öffentliche Dampfbäder sparen: Die moderne Badekultur befindet sich nun direkt bei Ihnen im eigenen Bad.

Körper und Geist
Durch den mikrofeinen Dampfnebel öffnen sich die Poren, Ihre Haut wird reingespült und samtweich. So erhalten Sie zarte, glatte und gepflegte Haut . Denn das Schwitzen regt den Zellstoffwechsel an.
Auch Ihre Psyche entspannt, da Stress abgebaut wird. Denn im Dampfbad fühlen Sie sich wohl und geborgen. Der Dampf entschlackt und befreit von innen. Sie atmen den feinen Wassernebel ein, Ihre Atemwege werden befeuchtet. Der schleimlösende Effekt verschafft Ihnen eine schnelle Linderung bei Erkältung, Heiserkeit und sogar bei chronischen Krankheiten.

Die Lösung der Profis
Vor allem bei Muskelkrämpfen hilft der warme, feuchte Nebel der Dampfdusche. Spitzensportler schwören auf die natürliche, schmerzstillende und vorbeugende Wirkung. Denn der Dampf macht Ihr Bindegewebe und Ihre Muskulatur elastischer – eine wohltuende und lindernde Wirkung tritt ein.

Für Ihre Gesundheit
Verwöhnen Sie Ihren Körper und Ihre Seele. Der Dampf entspannt und massiert Ihren Körper zugleich. Der heiße Dampf und eine kalte Dusche danach sind mehr als eine gymnastische Übung. Der Dampf erweitert Ihre Gefäße, aktiviert Ihren Stoffwechsel, Ihre Hautatmung und die Entschlackung. Die abschließende Abkühlung verengt die Gefäße wieder schnell. Das ist nachweislich eine besonders wohltuende Übung für Ihre Haut, Ihre Gefäße und Ihre Durchblutung!

3. Das Dampfbad für zu Hause – Details

Bad, Kabine, Design, Wasser

Gönnen Sie sich ein exklusiv eingerichtetes Bad. Selbstverständlich mit einer modernen Multifunktionsdusche. Lesen Sie hier, welche vielfältigen Möglichkeiten Sie bei der Gestaltung Ihres Dampfbades in puncto Design, Material und Zubehör haben.

  • Two-in-one Produkte für Einsteiger
    Für den Wandel Ihrer Dusche in ein Dampfbad, gibt es preisattraktive Einsteiger-Modelle. Diese enthalten Dampfgenerator, -düse, Kuppeldach und Sitzgelegenheiten. Selbst kleine Bäder können in einen Bade-Tempel umgewandelt werden, da das Zubehör äußerst platzsparend ist. So wird aus jeder gewöhnlichen Duschkabine (bis 1200 x 1000 mm) ein komplettes Römisches Bad!
  • Eine Reise fernab vom Alltag
    Flexible Massage-Düsen, verschiedene Düfte sowie das Licht- und Sound-Paket machen es möglich: erleben Sie Ihr individuelles Dampfbad! Aromatisierter Nebel, farbiges Licht, Infrarot-Wärme und mystische Klänge versetzen Sie in kurzer Zeit in eine Wohlfühl-Welt.
  • Wohlriechende Duft-Essenzen
    Träumen Sie mit Ihren Lieblings-Düften und entspannen Sie in einer perfekten Aroma-Therapie. Harmonisierender Nelken-Honig-Duft, eine stimmungsaufhellende Lemongras-Note oder die antiseptisch wirkende Fichtennadel- oder Eucalyptus-Essenz vermögen physische und psychische Beschwerden zu lindern.
  • Ein himmlisches Gefühl
    Massage-Düsen im Nackenbereich lockern die Muskeln im Rücken und in den Schultern. Wer sich nun schon im siebten Himmel glaubt, erlebt mit Lichtpunkten in der Kuppel der Kabine eine völlig neue Form der Entspannung. Ein wahrer Sternenhimmel für himmlischen Genuss.

4. Eine kleine Checkliste fürs Dampfbad

Checkliste, to-do's, To-do-Liste, abhaken, Check, grüner Haken, Pinsel, Farbe, Wasserfarbe

  • Einfache Bedienung
    z.B. über eine Touch-Screen-Fernbedienung
  • Vorwärmzeiten
    Klären Sie die Dauer der Vorwärmzeit. Ein kurzfristiger Einsatz der Dampffunktion ist möglich und sollte beim Kauf beachtet werden.
  • Getrennte Steuerung von Rücken- und Nackenmassage-Düsen
    Damit ist Ihre Dampfdusche individuell verstellbar.
  • Automatische Entkalkung
    Es gibt Systeme mit integrierten Ionenaustauschern. Diese schützen Ihren Dampfgenerator vor Verkalkung.
  • Setzen Sie bei der Wahl Ihres Dampfbades auf Qualität!
    Besonders Sanitär-Acryl ist haut-sympathisch und pflegeleicht. Außerdem hält es den Anforderungen des alltäglichen Gebrauchs problemlos stand und besticht gleichzeitig durch außergewöhnliches Design.
  • Einheit aller einzelner Bauteile
    Achten Sie darauf, dass Armaturen, Duschwanne, Duschwand und Elektrik eine komplette Einheit bilden. So gehen Sie sicher, dass die Komponenten zueinander passen und die Reinigung lässt sich in einem Aufwasch erledigen.
  • Restwasser-Entleerung im Nu erledigt
    Durch die zusätzliche Restwasser-Entleerung am Dampfgenerator können Sie unverbrauchtes Wasser problemlos entfernen.
  • TÜV-Prüfung
    Gehen Sie sicher, dass Ihr Gerät vom Fachmann bewertet ist.
  • Lange Nachkauf-Garantie für Ersatzteile
    Nachkaufgarantie lohnt sich nur, wenn die Ersatzteile nach mindestens 10 Jahren noch erhältlich sind.
  • 5 Jahre Gewährleistung bei Montage
    Gehen Sie sicher, dass Ihr Fachhandwerker die Montage 5 Jahre gewährleistet.
  • Bundesweiter Kundendienst
    Für den Fall, dass ein Teil Ihrer Dusche ausfällt, sollte der Kundendienst Ihnen kostenlos Ersatz zusenden. Achten Sie deshalb schon vor dem Kauf auf den Service des Herstellers!

5. Tipps zum Dampfbad

Stempel, Taste, Artikel, Bewertung

Nutzen Sie Ihr Dampfbad als Schönheits- und Gesundheitsbad gleichermaßen. Wie das geht, erfahren Sie vom Hersteller!

Gereinigte und trockene Haut vor dem Bad
Reinigen und trocknen Sie Ihre Haut gründlich vor dem Bad. Ideal dafür ist eine Bürstenmassage mit einer weichen Körperbürste oder einem Luffa-Handschuh. Achten Sie dabei besonders auf die Haut an Ellbogen, Knien, Oberschenkeln und Armen. Diese Stellen sind oft besonders schuppig und trocken. Für das Gesicht eignet sich ein leichtes Peeling.

Die Dauer des Bades
15 Minuten ist die ideale Dauer eines Dampfbades. Bei einer Temperatur von 40 bis 55 Grad Celsius erreicht Ihr Körper in dieser Zeit die optimale Entspannung.

Gesundheits-Tipp für danach
Duschen Sie sich nach einem Dampfbad unbedingt kalt ab: Die im Dampf erweiterten Gefäße können sich so schnell wieder verengen. Die Haut ist gut durchblutet und besonders aufnahmebereit für pflegende Produkte.

Schönheits-Tipp
Cremen Sie nach dem Bad den ganzen Körper ein, z.B. mit einem Körper-Öl. Die Haut ist zarter und schöner – man fühlt sich wie neugeboren. Ein Effekt, der bis zu einer Woche anhalten kann.

Wellness-Tipp
Gönnen Sie sich anschließend eine Ruhezeit.