Wasserleitungen

Wasserleitungen – Tipps zum Material

Wasserleitungen werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Edelstahl, Kupfer, Kunststoff etc. Die Auswahl ist groß und die Unterschiede sind gewaltig. Wer auf der sicheren Seite sein will, dem sind Wasserleitungen aus Edelstahl zu empfehlen. Dieses Material bietet Ihnen gleich mehrere Vorteile: Es ist robust, sicher, langlebig und schont die Umwelt.

Kompass, Struktur, Gliederung, Wegweiser, Navigation, richtungsweisend, Norden, Kompassnadel, Gradmesser, Himmelsrichtungen, Pfeil, Orientierung

1. Wasserleitungen – Tipps zum Material

Kupfer, Wasser, Rohr, Wärme

Feuerschutz

Wasserleitungen aus Edelstahl bieten Ihnen einen herausragenden Vorteil: Sie brennen nicht! Außerdem geben sie bei Bränden keine toxischen Bestandteile in Form von Rauch ab. Bei Kunststoff besteht die Gefahr einer giftigen Rauchmischung bestehend aus Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Ruß. Ein tödliches Gemisch für alle Hausbewohner. Vermeiden Sie dieses Risiko! Entscheiden Sie sich für Wasserleitungen aus Edelstahl.

Ihre Gesundheit steht im Vordergrund

Edelstahl wird im Bauwesen in erster Linie dort eingesetzt, wo Rostschutz, Ästhetik und Hygiene im Vordergrund stehen. All diese Eigenschaften vereint Edelstahl in sich wie kein anderes Material. Begründet ist die hohe Korrosionsbeständigkeit durch die Bildung einer weitgehend aus Chromoxid bestehenden Passivschicht. Diese verhindert eine Reaktion des Rohrleitungswerkstoffes mit dem Trinkwasser. Darum findet man Edelstahl oft in Großküchen und Krankenhäusern – überall, wo Hygiene, Sauberkeit und Gesundheit oberste Priorität haben.

Ihr Beitrag zum Umweltschutz

Viele Produkte am Bau belasten die Umwelt. Nicht so Edelstahl. Was geschieht, wenn ein Edelstahlbecken entsorgt werden muss? Stahl wird schon seit Jahrzehnten erfolgreich recycelt. Es ist zu 100% wiederverwertbar! Der Vorteil liegt auf der Hand: Bei Renovierungen fallen keinerlei Entsorgungskosten für Sie an. Und gleichzeitig können Sie Ihren Teil zum Umweltschutz beitragen.

Ein langes Leben für Ihre Wasserleitung

Edelstahl ist ein sehr stabiles und äußerst belastbares Material. Genau richtig, wenn man bedenkt, wie oft Ihre Wasserleitungen im Einsatz sind. Außerdem haben Sie bei Edelstahl den Vorteil, dass er lange haltbar und besonders widerstandsfähig ist. Ihre Trinkwasserleitungen bieten Ihnen eine hohe Sicherheit, denn gegen Schäden oder Altersschwächen wird komplett vorgebeugt. Zusätzlich reagieren die Wasserleitungen nicht mit Sauerstoff – Ihre Wasserleitungen rosten nicht!
Mit Edelstahl warten auf Sie keine bösen Überraschungen wie aufwendige und teure Reparaturleistungen. Ihr Geldbeutel wird Ihnen dafür danken!

Ob innen oder außen – Ihre Wasserleitungen sehen immer gut aus

Natürlich: Im Normalfall liegen Wasserleitungen in der Wand. Doch Sie haben noch eine weitere Möglichkeit. Auch wenn Wasserleitungen einmal sichtbar vor der Wand verlegt werden sollten, ist dies überhaupt kein Problem, denn Edelstahlleitungen sind form- und materialschön.

2. Edelstahl – das Multitalent, auch für Wasserleitungen

Rohr, rostfrei, Metall, Alu

Edelstahl findet schon seit vielen Jahren Einsatz in den verschiedensten Anwendungen. Denn kein anderes Material bietet so viele Vorteile und ist gleichzeitig so schnell und einfach zu verarbeiten.

In vielen Bereichen kommt man ganz unbewusst mit Edelstahl in Berührung. Bad, Küche und sanitäre Anlagen sind meist damit ausgestattet. Außerdem wird er für den Bau von Personen- und Lieferfahrzeugen ebenso verwendet wie für verschiedenste Maschinen, Werkzeuge und Haushaltsgeräte.

Die über die Jahre gesammelten Erfahrungswerte sprechen für sich. Bisher hat sich Edelstahl in allen Bereichen, in denen er eingesetzt wird, mehrfach bewiesen. Als extrem langlebiges und stabiles Material wird er vor allem dort eingesetzt, wo hohe Belastungen auf das Material warten. Da er einfach und schnell zu verarbeiten ist, findet er im Haushalt ebenso Verwendung wie in der Industrie, in der Medizin oder sogar in der Luft- und Raumfahrttechnik.

Edelstahl erfüllt alle Anforderungen, die an ein Rohrleitungsmaterial gestellt werden. Er ist somit auch für Ihre Trinkwasserleitung bestens geeignet und sorgt für frisches, reines und gesundes Wasser. Lassen Sie sich diese Vorteile nicht entgehen!